Menowin Fröhlich: Ausgerastet! "DSDS hat mich verarscht!"

Auweia! Jetzt kann Menowin Fröhlich seine Emotionen nicht mehr zurückhalten und schießt scharf gegen DSDS.

Menowin Fröhlich
Foto: IMAGO / Future Image

Nun platzt Menowin Fröhlich der Kragen. Nachdem sich der einstige DSDS-Finalist von 2010 schon reichlich negativ über das Jury-Comeback von Dieter Bohlen äußerte, holt der 34-Jährige jetzt noch einmal aus. Diesmal richten sich seine Worte jedoch nicht nur an den Poptitan, sondern an das komplett Format, das ihn damals bekannt machte. So denkt er heute über DSDS...

Menowin Fröhlich: DSDS sei eine "Plem-Plem-Macherei"

Im Jahr 2010 erreichte Menowin Fröhlich gemeinsam mit Mitstreiter Mehrzad Marashi das große DSDS-Finale, musste sich jedoch am Ende gegen seinen Konkurrenten geschlagen geben. Mit der Musikkarriere lief es für den 34-Jährigen danach jedoch nicht so rund, wie er es sich vielleicht erhofft hatte. Schuld daran gab er nun bereits seinem ehemaligen Mentor Dieter Bohlen, der seinen neusten Aussagen nach nicht weiter mit ihm zusammenarbeiten wollte, da von Seiten des DSDS-Jurors "immer eine Abneigung da" gewesen wäre.

Viele Fans fanden Menowins harte Worte wohl undankbar und warfen ihm, seiner letzten Instagram-Story nach, vor ein "Nichts-Gönner" zu sein. Das brachte den Sänger nun so auf die Palme, dass er sich erneut zu einem Statement hinreißen ließ:

„Nur weil ich meine Meinung frei raussage, was ich da jetzt tue [...]. Wer mich kennt weiß, dass ich ein Gönner bin. [...] Viele sagen: 'Guck mal DSDS hat dir doch geholfen', ja DSDS hat mir die Bühne geben, um mich zu präsentieren. Aber was hat DSDS mit mir gemacht? DSDS hat mein Leben einfach ruiniert.“
Menowin Fröhlich

Oha, was Menowin Fröhlich damit sagen will, erklärt er ebenfalls in seiner Story weiter: "Die haben [mein Leben] 250 Mal zusammengetreten und irgendwo in Mülltonnen geschmissen und wieder rausgeholt, um zu gucken, wo kann man noch drauf treten und im Endeffekt hat man mich einfach nur verarscht. DSDS hat mich verarscht. DSDS ist für mich einfach eine Verarschung und eine total Plem-Plem-Macherei".

Auweia, da scheint der Frust über seine Castings-Show-Erfahrung bei Dieter Bohlen ja immer noch tief zu sitzen.

Der Sänger hatte es in seinem Leben nicht leicht. Wie schwer er es in der Vergangenheit hatte, erfährst du im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link