Mick Schumacher: Ein anderer Mann hat den Platz von Papa Schumi eingenommen

Wenn Mick Schumacher über die Rennstrecke heizt, wünscht er sich oft, dass sein Papa Michael (53) dabei wäre, um seine Erfolge in der Formel 1 mit ihm zu feiern. Das geht nicht, aber dafür gibt jemand anderes dem Schumacher Sohn Halt...

Der 35-Jährige hat gerade seinen Rücktritt vom Rennsport erklärt und Mick prompt als Nachfolger beim Rennstall Aston Martin vorgeschlagen. "Ich halte sehr viel von Mick", schwärmte er im gleichen Atemzug. Der junge Schumacher ist natürlich gerührt, aber auch traurig über den Abschied seines Freundes. "Du bist ein wichtiger Mensch in meinem Leben", so der Nachwuchsstar. Für Vettel ist es eine Herzensangelegenheit, dem Sohn seines größten Idols zu helfen. Ohne Michael Schumacher wäre er nicht dort, wo er heute ist.

Und dank seines Rücktritts kann sich der 35-Jährige nun wie ein Vater um Mick kümmern. An der Rennstrecke stehen und ihm Ratschläge geben. So wie Schumi senior es wohl gerne für seinen Sohn getan hätte. Zwar hat sich Vettels Rennstall derweil entschieden, nicht Mick, sondern einen anderen einzustellen. Doch Vettel will Mick weiter unterstützen. Wie ein Vater...

Hat Corinna Schumacher etwa einen neuen Mann in ihrem Leben?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate Link