Nathalie Bleicher-Woth: Bittere Tränen! Große Sorge um ihr ungeborenes Baby

Nathalie Bleicher-Woth muss mit ihrem ungeborenen Baby zum Herzspezialisten...

Nathalie macht sich große Sorgen

"Ich war eben beim Frauenarzt bei der Feindiagnostik, wo er halt noch mal alles anguckt bei dem Baby. Und die eine von beiden Herzklappen sieht aus, als wäre sie zu klein", klagt Nathalie auf Instagram. "Jetzt muss ich zu einem Herzspezialisten und ich hoffe einfach... Ich habe solche Angst einfach, dass das Baby einen Herzfehler hat. Das ist so schlimm. Habe so Angst um mein Kind und was vielleicht auf uns zukommen wird."

Besonders bitter: Bei der Untersuchung konnte man die Herztöne ihres Babys nicht hören. "Das Gefühl wünsche ich nicht mal meinem schlimmsten Feind", so die 25-Jährige. "Das ist alles so schlimm, ich kann es nicht mal in Worte fassen. Ich habe einfach nur noch geweint die ganze Zeit." Nun hofft die TV-Schönheit darauf, dass ihre Fans für sie beten. "Ich kann wirklich nicht mehr. Er ist doch nicht mal auf der Welt und so klein und unschuldig."

Das macht "BTN"-Franzi heute:

Video Platzhalter
Video: Glutamat/TVMovie.de

(*Affiliate Link)