Prinzessin Cristina von Spanien: Ehe-Dilemma! Er stellt sie öffentlich bloß

Prinzessin Cristina von Spanien wurde betrogen und gedemütigt. Deshalb will sie ihren untreuen Ehemann für immer aus ihrem Leben verbannen!

Prinzessin Cristina von Spanien
Prinzessin Cristina von Spanien wird von ihrem untreuen Ehemann gedemütigt... Foto: ATTILA KISBENEDEK/AFP via Getty Images

Ihr untreuer Ehemann hat ihr das Herz gebrochen. Prinzessin Cristina erträgt die Demütigung nicht, dass Iñaki Urdangarin schamlos in aller Öffentlichkeit mit seiner neuen Freundin herumzieht...

Er brüskiert seine Frau mit der Neuen

Deshalb hat sich die Schwester von Spaniens König Felipe zu einem radikalen Schritt entschlossen: Sie verstößt Iñaki aus ihrem Leben. Cristina will eine kirchliche Annullierung der Ehe beim sogenannten Rota-Gericht anstreben, so wie damals Caroline von Monaco.

Seit 25 Jahren ist das Paar verheiratet. Als Iñaki 2018 wegen Korruption ins Gefängnis musste, hielt sie ihm die Treue. Er dankte es ihr nicht. Von einer möglichen Annullierung sind die vier gemeinsamen Kinder nicht betroffen, sie gelten nach wie vor als ehelich und gehören somit weiterhin dem Königshaus an.

Darüber sprach die ganze Welt! Das waren die größten royalen Skandale aller Zeiten:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

(*Affiliate Link)