Queen Elizabeth: Nach ihrem Tod - So geht es für für ihre Familie weiter

Queen Elizabeth ist tot! Diese Nachricht erschütterte die ganze Welt. 70 Jahre lang saß die Königin auf dem Thron - doch wie geht es jetzt für die Familie weiter?

Queen Elizabeth
Queen Elizabeth ist tot. Doch wie geht es für ihre Familie und die Monarchie weiter? Foto: IMAGO / Starface

"Die Queen ist heute Nachmittag friedlich in Balmoral gestorben", erklärte der Palast am 8. September 2022 und riss damit die ganze Welt in große Trauer. Der Gesundheitszustand hatte sich bereits Tage zuvor verschlechtert - so sehr, dass ihre vier Kinder Charles, Anne, Edward und Andrew sich auf den Weg machten, um bei ihr zu sein.

Jetzt muss ein ganzes Land Abschied von einer Frau nehmen, die Millionen Herzen berührt hat. Zehn Tage lang soll die Staatstrauer um die Monarchin anhalten. Danach wird ein Staatsbegräbnis im Zentrum Londons stattfinden.

Prinz Charles ist jetzt König

Nach dem Tod von Queen Elizabeth hat das Land einen neuen König: Prinz Charles. Der ist als Thronfolger sofort nachgerückt.

Doch auch der Titel kann dem neuen König die Trauer um seine geliebte Mutter nicht nehmen. "Wir sind in tiefer Trauer um einen geschätzten Souverän und eine vielgeliebte Mutter", teilte Charles mit. Er fügte hinzu: "Ich weiß, dass ihr Verlust das ganze Land schwer bewegt."

Seit seiner Geburt wurde er auf den Job als Thronfolger vorbereitet. Und schon früher erklärte er seine Absichten in Interviews. "Ich fühle mich mehr als alles andere verpflichtet, mich um alle Menschen und ihr Leben in diesem Land zu kümmern und zu versuchen, einen Weg zu finden, die Dinge zu verbessern, wenn ich nur kann", verriet er beispielsweise schon 2013 in der "Time". Nun muss er sich vor dem ganzen Land beweisen.

Prinz William und Herzogin Kate bekommen neue Titel

Auch für Prinz William und seine Frau Herzogin Kate beginnt eine neue Ära. Sie erhalten nun neue Adelstitel: Herzog und der Herzogin von Cornwall und Cambridge. Außerdem erhält William nun den Titel Prinz von Wales, dieser wird in einer Zeremonie gefeiert.

Der 40-Jährige ist nun der Erste in der Rangfolge und wird nach Charles König von England. Damit rücken auch seine Kinder George, Charlotte und Louis einen Platz auf. Prinz Harry steht mittlerweile auf Platz fünf der Thronfolge. Ihm folgen Söhnchen Archie und Tochter Lilibeth Diana.

Kehrt Prinz Harry zur Familie zurück?

Einen aus der Familie dürfte der Tod der Queen besonders hart getroffen haben: Prinz Harry. Der 37-Jährige hat den Royals zwar den Rücken gekehrt und die Familie verlassen. Doch er hatte immer ein besonders enges Verhältnis zu seiner Oma. Seit jeher galt er als "Lieblingsenkel" der Queen. Auch nach dem Megxit hatte der Rotschopf regelmäßig Kontakt zu der Königin. Ihre Beziehung konnte eben nichts zerstören.

Um so trauriger ist es, dass Harry es nicht geschafft hat, sich von seiner Oma zu verabschieden. Er kam erst um 21 Uhr deutscher Zeit im Schloss Balmoral an - da war die Queen längst friedlich eingeschlafen.

Doch wie wird es jetzt für Harry weitergehen? Finden er und sein Bruder Prinz William nach dem Tod der Queen vielleicht endlich wieder zusammen? Seit der Ehe mit Herzogin Meghan und der Flucht vor den Royals ist das Verhältnis der Brüder angespannt. Vielleicht merkt Harry jetzt, wie wichtig die Familie und der Zusammenhalt mit seinen Liebsten ist. Es wäre den Brüdern wirklich zu wünschen...

Erst im vergangenen Jahr verstarb auch Queen Elizabeths Mann Prinz Philip. Die beiden verband eine ganz besondere Liebesgeschichte:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.