Queen Elizabeth: Trauriger Blick hinter die Palastmauern

Traurige Nachrichten aus dem britischen Königshaus! So geht es der Queen nach dem Tod von Prinz Philip wirklich...

Queen Elizabeth
Foto: imago

Die Nachricht erschütterte Großbritannien! Prinz Philip verstarb am letzten Freitag im Alter von 99 Jahren. Nicht nur für die Royals ein herber Verlust! Auch die Welt ist in Trauer um den Monarchen. Doch während sich die Queen nach dem Tod von Prinz Philip in Schweigen hüllt, spricht nun ihr Sohn Andrew über den Zustand der Königin...

Die Queen ist stark

Wie Prinz Andrew erklärt, probiert seine Mutter, die Fassung zu wahren. So erklärt er in einem kurzen Statement gegenüber "Daily Mail", dass eine Mutter Queen Elizabeth den Verlust und "die große Leere im Leben" von allen am meisten spüre. Sie sei aber eine "sehr stoische" Person und beschreibe den Tod ihres Mannes auch als "Wunder". Ehrliche Worte, die einen intimen Einblick hinter die Palastmauern geben. Aber auch Prinz Andrew findet rührende Worte zu dem Tod seiner Vaters.

"Ich habe ihn als Vater geliebt. Er war so ruhig. Er war immer jemand, zu dem man gehen konnte. Wir haben den Großvater der Nation verloren", gibt Andrew über seinen Vater zu verstehen. Am kommenden Wochenende findet die Beisetzung seiner Majestät statt. Die Familie versammelt sich bereits jetzt schon zu Hause, um Philip die letzte Ehre zu erweisen.

Große Sorge um Kate! Wie geht es ihr wirklich?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.