Real-Life-Barbie: Valeria Lukyanova gibt Photoshop-Unfall zu!

Unter den zahlreichen Fotos, die Valeria Lukyanova von sich postet ist kaum eines zu finden, dass keine Aufregung auf sich zieht. Die Real-Life-Barbie provoziert mit ihrem modifizierten Körper, wo sie nur kann.

Verwechslungsgefahr: Die Stöcker rechts gehören zum Busch. Die Stöcker links sind Valerias Beine
Foto: Facebook / Valeria Lukyanova

Mit ihrem neuesten Schnappschuss hat die Ukrainerin jedoch besonders viel Aufsehen erregt.

Mit spindeldürren Beinchen, einer Wespentaille und mit einem extrem muskulösen Bauch sorgte die polarisierende Valeria Lukyanova für Spott und Lob gleichermaßen. Nun gab sie gegenüber "Cosmopolitan" jedoch zu, bei dem fragwürdigen Muskel-Foto geschummelt zu haben!

Ihre Erklärung für den irren Photoshop-Unfall ist jedoch einfach nur lächerlich: "Die Fotos wurden für die Ebenheit und Farbkorrektur nachbearbeitet. Wir haben die Bilder in einem botanischen Garten mit dem Handy aufgenommen. Sie hatten keine hohe Qualität. Ich musste sie bearbeiten, um die Makel der Handyfotos zu korrigieren."

Dass sie ganz nebenbei auch noch das ein oder andere Muskelpaket dazu geschummelt hat, erwähnt die Real-Life-Barbie nicht. Doch bei diesem krassen Anblick bleibt zu hoffen, dass hier mehr als nur die Farbe verändert worden ist...!