Robert & Carmen Geiss: Einsam und verlassen!

Bittere Beichte von Robert und Carmen Geiss! In einem Interview sprechen sie offen über falsche Freunde.

Carmen und Robert Geiss
Foto: imago images/Smith

Carmen und Robert haben eigentlich allen Grund, glücklich zu sein. Sie sind Eltern von zwei hübschen Töchtern und haben mehr Geld zur Verfügung, als sie ausgeben können. Ihr Vermögen wird auf 30 Millionen Euro geschätzt. Doch etwas fehlt den beiden TV-Millionären in ihrem Leben...

Darum lebt Familie Geiss so zurückgezogen

Die Geissens haben sich in den letzten Jahren immer mehr zurückgezogen. "Das ist auch der Grund, warum es dann immer heißt: 'Die reichen Leute, die sind alle so arrogant und die schirmen sich alle ab.' Ja, weil man so viel Erfahrung mit schlechten Leuten gemacht hat, die einem im wahrsten Sinne des Wortes das Geld stehlen", erzählt Robert im Interview mit Sender RTL. "Das ist uns mehrfach passiert. Die besten Freunde sind die, die einen am meisten abziehen. Das sind ja die Leute, denen du vertraust und dann heißt es auf einmal 'Ich habe hier ein tolles Geschäft" und die plündern dir das Konto. Da gibt es viele Reiche, die mir da zustimmen. Je mehr Geld man hat, desto mehr passiert das einem." Wie bitter! Aber dafür können sie sich zumindest auf ihre Familie immer verlassen.

Skandal-Bilder von Tochter Shania aufgetaucht! Die ganze Geschichte erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.