Robert Geiss Vermögen: Wie reich sind die Geissens wirklich?

In der kultigen TV-Doku „Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie“ bieten Multimillionär Robert Geiss und seine Familie spektakuläre Einblicke in das schillernde Jetset-Leben der Superreichen. Mit einem Vermögen in Millionen-Höhe steht den Geissens die Welt offen, doch wie ist die Kölner Familie überhaupt so reich geworden? Wir werfen einen Blick hinter die Glitzerfassade!

Robert Geiss & Familie besitzen ein Vermögen
Dank einem Vermögen in Millionen-Höhe kann Robert Geiss seiner Frau Carmen und seinen Töchtern Davina und Shania ein Luxusleben in Monaco gönnen. Foto: RTLzwei

„Von nix kommt nix“: Seinem eigenen Buchtitel wird Multimillionär Robert Geiss definitiv gerecht. Als mehrfacher Firmengründer, umworbener TV-Star, Modedesigner, Buchautor und Werbegesicht hat sich der Rheinländer sein Geld redlich verdient. Gemeinsam mit seiner schrecklich glamourösen Familie, zu der Ehefrau Carmen Geiss sowie die zwei Töchter Davina und Shania zählen, genießt Robert Geiss zwischen Monaco und St. Tropez ein Leben in Saus und Braus. Wer das Lottaleben der Geissens in der RTLzwei-Doku verfolgt, der hat bisweilen das Gefühl die kultige Millionärsfamilie muss für ihren Reichtum nicht einmal arbeiten, sondern reist das halbe Jahr um die Welt. Doch der Eindruck täuscht! Womit hat sich Robert Geiss sein Vermögen wirklich verdient?

Mit seinem Bruder gründete Robert Geiss "Uncle Sam"

Heute genießt Robert Geiss mit seiner Familie ein Leben der Superlative im adligen Monaco, doch der Weg dahin war weit. Gemeinsam mit seinem Bruder Michael Geiss gründete der gebürtige Rheinländer 1986 sein eigenes Unternehmen „Uncle Sam“, welches Kleidung speziell für Fitnesssportler und Bodybuilder herstellte. Nur ein Jahr nach der Hochzeit mit der jungen Carmen Geiss, verkauften die Brüder 1995 ihre jeweils 50-prozentigen Anteile an der Firma für sage und schreibe 70 Millionen D-Mark (35,8 Millionen Euro) pro Person. Ein kluger Schachzug, der Robert Geiss den Weg zu seinem Vermögen ebnete.

Robert Geiss: So hoch ist sein Vermögen wirklich

Mit viel Fleiß und einem Händchen voll Glück haben sich Carmen und Robert Geiss heute ein wahres Imperium geschaffen. Ob ihre TV-Doku, Carmens Teilnahme bei "Let's Dance" oder die 2013 gegründete Modelinie „Roberto Geissini“, immer wieder entdeckt das Glamourpaar einen neuen Weg die Kassen mit Geld zu füllen. So besitzt Familienoberhaupt Robert Geiss ein geschätztes Vermögen von 30 Millionen Euro. 2021 haben weitere zwei Millionen Euro die ohnehin schon vollen Kassen der Geissens gefüllt. Falls die eigenen vier Wände des Luxusdomizils in Monaco, das pro Monat 17.000 Euro Miete kostet, einmal langweilig werden, stattet der Geissen-Clan einfach seinem Anwesen in St. Tropez oder dem Chalet in Valberg einen Besuch ab.

Diese Immobilien besitzt Robert Geiss

Vom stylischen Penthouse in Monaco bis zur glamourösen Luxus-Yacht, heute besitzen Robert Geiss, seine Ehefrau Carmen und die beiden Teenie-Töchter Davina Shakira und Shania Tyra all das, wovon andere träumen. Und da vier Luxusanwesen zum Wohnen einfach zu viel waren, hat Robert Geiss sein Anwesen im kleinen Örtchen Grimaud an der französischen Côte d’Azur 2015 zum Luxus-Hotel "Maison Prestige Roberto Geissini" umgebaut. Eine Übernachtung in den schicken Chalets kostet luxusliebende Gäste bis zu 800 Euro. Was kostet eigentlich die Welt?

Diese vier Immobilien besitzen die Geissens:

  • Penthouse in Monaco, 420 m2 Wohnfläche – Miete laut eigenen Angaben: 17.000 Euro pro Monat

  • Villa in St. Tropez (Frankreich), 600 m2 Wohnfläche mit 7.000 m2 Grundstück (zweites Zuhause)

  • Chalet in Valberg (franz. Alpen), 270 m2 Wohnfläche

  • Als Hotel: Villa in Grimaud bei St. Tropez

Damit verdienen die Geissens ihr Vermögen

Spätestens seit RTLzwei der authentischen Kölner Millionärsfamilie 2011 eine eigene TV-Doku widmet, haben die Geissens in Deutschland Kultstatus erreicht. Mit ihrem Mix aus protzigem Lifestyle und kölscher Manier erreichen Carmen und ihr Roooobert die TV-Zuschauer. Auch nach 20 Staffeln bricht „Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie“ noch sämtliche Quotenrekorde. 60.000 Euro Gage pro Folge waren Robert Geiss trotzdem noch nicht genug, so gründete er 2015 glatt eine eigene Produktionsfirma, die 40 Prozent der Anteile übernahm. Damit steigerte die Familie Geissen ihr Vermögen zusätzlich um mehrere Millionen jährlich.

Nebenbei sahnt Robert Geiss als Gesicht für lukrative Werbedeals wie "Müllers Joghurt Ecke de Lux" immens hohe Verdienste ab. Wer dem fleißigen Multimillionär nacheifern möchte, der erfährt in seiner Autobiografie „Von nix kommt nix: Voll auf Erfolgskurs mit den Geissens“ die volle Wahrheit über den Reichtum der Familie.

Robert Geiss: Seine Töchter verdienen eigenes Geld

Doch Schluss mit Geldverdienen ist noch lange nicht, denn das üppige Leben der Millionärsfamilie in Monaco ist teuer. Die verwöhnten Töchter Davina und Shania besuchen die International School of Monaco, für die ihr reicher Daddy pro Halbjahr sage und schreibe 13.180 Euro hinblättern muss. Um sein Vermögen stetig zu steigern und seiner Familie den hohen Lifestyle zu bieten, hat sich Robert Geiss auf den Verkauf von Luxus-Immobilien spezialisiert. So verkaufte der Kölner sein aufwendig saniertes Luxus-Feriendomizil in Kitzbühel kürzlich für insgesamt 4,5 Millionen Euro. Tja, was würde ein stolzer Vater nicht alles für seine zwei Lieblinge machen…

Doch auch Davina und Shania leisten mittlerweile ihren eigenen Beitrag zum Vermögen der Geissens. Während Küken Shania nach einer Modelkarriere strebt, möchte ihre ältere Schwester Davina lieber selbst Mode entwerfen. Die Jung-Designerin hat 2021 bereits ihre erste eigene Kollektion unter dem Namen „DG by Indigo Limited“ entworfen und diese mit Hilfe von Daddy auf den Markt gebracht. Ihre Streben als Influencerin schadet ihr dabei sicherlich nicht. Bleibt abzuwarten, was sich die Geissens als nächstes einfallen lassen...

Leider kann man sich mit Geld keine intakte Beziehung kaufen. Kriselt es etwa bei Robert und Carmen?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.