Sarah Engels: Gefährlicher Fitnesswahn während der Schwangerschaft

Achtung, die Bilder bereiten schon beim bloßen Hingucken Bauchschmerzen! Sarah Engels (28) stemmt mit strammer Babykugel Gewichte im Sportstudio. Unfassbar: Damit schadet sie ihrem Baby! Ihr Fitness-Wahn wird langsam zur gefährlichen Sucht.

Sarah Engels
Foto: Tristar Media/ Getty Images

Im Herbst erwartet die Sängerin voller Sehnsucht ihr zweites Kind. Doch anstatt die Füße hochzulegen und sich von ihrem Julian (28) die Füße massieren zu lassen, quält sich Sarah laut "Schöne Woche" fast täglich im Fitness-Studio.

Sarah findet keine Ruhe

Sicher, sie ist schwanger und nicht krank. Auch sind sich Forscher einig, dass Sport mit Babybauch nicht schadet, nur übertreiben sollte man es eben nicht. Vor allem das Herz-Kreislauf-System wird während der neun Monate stark beansprucht. Ihr egal. Hauptsache, sie nimmt keine 14 Kilogramm zu, wie in ihrer ersten Schwangerschaft. Wenn sich Sarah nicht endlich eine Pause gönnt, endet das in einer fatalen Sportsucht. Außerdem setzt sie die Gesundheit ihres ungeborenen Babys aufs Spiel.

Dabei weiß die werdende Mama aus eigener Erfahrung, wie fragil so ein neues Leben ist. Alessio (6) hatte einen Herzfehler, musste kurz nach der Geburt operiert werden. Ein Trauma für Sarah, das sie bis heute nicht bewältigt hat. Eigentlich ein Grund mehr für sie, jetzt einfach mal einen Gang runterzuschalten. Mit bald zwei Kindern wird der Alltag schon anstrengend genug …

Auch bei Laura Müller und Michael Wendler dreht sich gerade alles ums Thema Baby...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.