Sarah Jessica Parker: Heftige Klatsche! Womit hat sie das verdient?

Wie gemein! DAS hat Sarah Jessica Parker nun wirklich nicht verdient...

Sarah Jessica Parker
Foto: Gotham/GC Images

Es sollte ein großer Abend sein: Mit ihrem Theaterstück "Plaza Suite" feierten Sarah Jessica Parker und Ehemann Matthew Broderick nun endlich auch ganz offiziell Premiere am Broadway! Und für ihre Performance auf der Bühne des Hudson Theatre erntete die Schauspielerin jede Menge Applaus. Nicht allerdings für ihr Aussehen! Was damit falsch war? Eigentlich nichts...

Heftige Kritik an Sarah

Sarah hatte sich herausgeputzt, war in ein traumhaftes Tüll-Kleid von Designer Prabal Gurung geschlüpft und hatte sich das Haar von VIP-Stylist Serge Normant zu einer extravaganten Frisur stecken lassen. Trotzdem hagelte es böse Kritik im Netz – und zwar dafür, dass sich die 57-Jährige tatsächlich mit grauen Strähnen und Fältchen vor die Kameras traute!

"Sie sieht aus wie eine Oma!", "Warum wirkt SJP so, als sei sie um 100 Jahre gealtert?" oder "Einfach nur alt und verbraucht!", lauten nur einige der Hass-Kommentare. Total daneben! Die Welt sollte sich lieber freuen, dass endlich mal eine Hollywood-Lady zu ihrem Alter steht und sich nicht wie die meisten Kolleginnen jede Regung aus dem Gesicht spritzen lässt! Das verdient Standing Ovations …

Schon gewusst? Diese Lebensmittel verursachen früh graue Haare:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

(*Affiliate Link)