Helene Fischer: Scheidung! Es wäre ihr aller letzter Ausweg

Was ist aus der fröhlichen, ausgelassenen und nahbaren Helene Fischer geworden? Schon lange vermissen ihre Fans die Zeiten, in denen sie mit Florian Silbereisen (40) auf der Bühne stand, über ihr Privatleben plauderte und in schillernden Kostümen ihre Hits performte. Stattdessen scheinen mittlerweile Angst, Einsamkeit und Misstrauen den Alltag der Sängerin zu bestimmen.

Helene Fischer
Foto: Imago

"Ich bin wahnsinnig emotional gerade", gibt sie selbst laut "Das Neue Blatt" zu. Seitdem Helene mit ihrem Thomas zusammen ist, hat sich ihr Leben völlig verändert. So sehr, dass sich mittlerweile auch Freunde sorgen. Wäre eine Scheidung nun der letzte Ausweg für die 37-Jährige, um wieder ihr früheres Leben zurückzubekommen?

Als Helene Fischer 2018 ihre Liebe zu Thomas Seitel (37) öffentlich machte, wirkte die Sängerin zunächst glücklicher denn je. Mit dem Akrobaten sollte nach ihrer langen Beziehung zu Flori plötzlich alles ganz schnell gehen. Sie bauten sich ihr Traumhaus am bayerischen Ammersee, bekamen Wunschkind Nala (ca. 4 Monate), und laut Aussagen von Freunden soll das Paar sogar geheiratet haben. Doch die Fassade ihres scheinbar perfekten Lebens bröckelt.

Auch interessant

Helene geht es nicht gut

Alles begann mit dem Einzug in ihr vermeintliches Traumhaus. Seitdem das Paar dort lebt, soll die Polizei immer wieder Streife fahren. Der Grund: neugierige Spaziergänger, Fans und Fotografen. Aus Angst, fotografiert oder von Fremden angesprochen zu werden, scheint Helene nicht mal mehr vor die Tür zu gehen. Ein Nachbar verriet sogar: "Ich habe sie noch nie hier gesehen." Die Sängerin verschanzt sich. Es muss ein tristes Leben sein.

Sogar enge Freunde sorgen sich mittlerweile um sie. Maria Voskania (34), die viele Jahre mit ihr auf der Bühne stand, verriet: "Seit ihrer Schwangerschaft hat sich Helene noch mehr zurückgezogen." Der Superstar vertraue nur noch wenigen Menschen im Umfeld, so die Freundin weiter. Helene lebt in ständiger Angst, dass private Details an die Öffentlichkeit gelangen. Dieses Misstrauen macht sie einsam, davon ist auch Maria überzeugt.

Wie traurig! Dabei war die Schlagersängerin früher jemand, der das Rampenlicht genoss, gerne im Mittelpunkt stand, viele Freunde hatte und mit Fans gerne auch mal private Dinge teilte. Doch damals hatte sie Flori an ihrer Seite, der das Rampenlicht genauso genoss. Wie schnell sich so etwas doch ändert.

Ihre Fans können sich kaum vorstellen, dass Helene von diesem abgeschotteten Leben immer geträumt haben soll. Oder möchte sie einfach nur Thomas’ Wünschen gerecht werden? Will Helene längst ausbrechen und ihr "altes" Leben zurückerobern? In diesem Fall wäre eine Scheidung ihr einziger Ausweg ...

Auch bei Florian Silbereisen überschlagen sich gerade die Ereignisse:

*Affiliate-Link