Thomas Gottschalk: Fiese Attacke auf Heidi Klums Tochter

Thomas Gottschalk nimmt kein Blatt vor den Mund. Nachdem er sich in seiner letzten "Wetten, dass..?"-Show mit Shirin David angelegt hat, teilt er nun gegen Heidi Klums Tochter aus.

Thomas Gottschalk
Thomas Gottschalk hat zum Läster-Angriff auf Leni Klum angesetzt. Foto: IMAGO / Bildagentur Monn
Auf Pinterest merken

Moderator Thomas Gottschalk (73) hat's mal wieder getan. Zusammen mit Podcast-Kollege Mike Krüger (72) hat der Entertainer zum Rundumschlag ausgeholt und dieses Mal ordentlich gegen Model und Heidi-Klum-Tochter Leni (19) ausgeteilt. In der neuesten Ausgabe ihres Podcasts blicken Gottschalk und Krüger auf das Jahr 2023 zurück und schwadronieren über die Pocher-Trennung und eben auch über die Klums. Denn eine Sache stößt vor allem Mike Krüger bitter auf: die Dessous-Kampagne von Heidi (50) mit Tochter Leni Klum. Aktuell sind sie in ganz Deutschland in Unterwäsche auf zahlreichen Plakaten zu sehen – nicht zum ersten Mal. Dem Komiker passt das allerdings gar nicht.

"Fahre ich durch Hamburg und sehe plötzlich auf allen Plakatwänden Heidi mit ihrer jungen Tochter, nur wirklich schwerlich bekleidet in Dessous. Wo man auch sagt: Okay, was will Heidi jetzt ihrer Tochter damit beibringen?", beginnt Mike Krüger die Läster-Attacke, in die Gottschalk nur zu gerne mit einsteigt.

Thomas Gottschalk disst Model Leni Klum

Der einstige "Wetten, dass..?-Moderator kann mit der Werbekampagne offenbar ebenfalls wenig anfangen, hat aber direkt eine Theorie, warum es "nur" zu Dessous-Fotos gereicht haben könnte. Knallhart lässt er seinen Kumpel wissen: "Fürs Modeln war Leni zu klein, aber für Unterhosen hat’s gereicht." Autsch.

Während diese Theorie die beiden Podcast-Hosts zum Lachen bringt, wird die Spitze beim Klum-Clan sicherlich nicht für Begeisterung sorgen, davon ist auch Gottschalk überzeugt. "Ich habe es mir eh schon mit Heidi verschissen, jetzt werde ich es mir mit der ganzen Familie vergraulen", ist er sich sicher.

Heidi Klum: Gottschalk hat bei ihr "verschissen"

Es ist nicht das erste Mal, dass Thomas Gottschalk im Podcast gegen die Klum-Familie austeilt. Dabei war das Verhältnis zu Topmodel Heidi früher ein ziemlich gutes. Immerhin war es Thomas Gottschalk, der Heidi 1992 bei einem Modelwettbewerb entdeckt und zum Star gemacht hat. Doch die gute Beziehung ist schon länger vorbei, wie der 73-Jährige vor einiger Zeit im Podcast bereits verraten hatte: "Ich habe bei Heidi Klum sowieso verschissen. Ich habe sie ja entdeckt, aber das ist sowieso vergessen. Sie ist immer noch angepisst, weil ich mal bei ihrem Topmodel-Finale eingeladen war und gesagt habe, ich komme mir vor wie auf einem Kindergeburtstag", erklärte er im November im Podcast "Die Supernasen". Das nehme ihm Heidi heute noch übel, meint Gottschalk.

Pssst: Ihr findet uns jetzt auch bei WhatsApp! Hier geht's zu unserem WhatsApp-Channel!

Gerät Heidi Klums Tochter Leni nun auf die schiefe Bahn? Alle Einzelheiten gibt es im VIDEO:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Quelle

  • Podimo – "Die Supernasen"