intouch wird geladen...

Viva-Moderatoren: Was machen Milka, Gülcan und Co heute?

Mit dem Musikvideo „Zu geil für diese Welt“ von den „Fantastischen Vier“ endete an Silvester 2018 die Ära „Viva“. 25 Jahre waren der Jugend- und Musiksender und seine Moderatoren treuer Begleiter einer ganzen Generation an Jugendlichen. Während Viva für Stefan Raab, Klaas Heufer-Umlauf oder Oliver Pocher ein wahres Sprungbrett war, sind mache VJ-Gesichter still und heimlich von der Bildfläche verschwunden. Wir wollen wissen, was wurde aus Milka, Gülcan und Co?

Aleksandra Bechtel bei Dancing on Ice 2019
Aleksandra Bechtel (1993-1999) (1/10) Getty Images

Als eine der ersten Stunde startete Aleksandra „Aleks“ Martha Justine Bechtel ihre Karriere 1993 als Videojockey auf Viva. Durch ihre quirlige und lebendige Art sicherte sich die Verlagskauffrau in kurzer Zeit den Job als feste Moderatorin der Viva-Formate „Interaktiv“ und „Amica TV“.

Ob Aufstieg oder Abstieg ist Definitionssache: Nach ihrem Abschied vom Sender 1999 moderierte Aleksandra verschiedene Begleitsendungen der Reality-Show „Big Brother“ auf RTL II. Parallel dazu war die Blondine an der Seite von Oliver Geißen in der Show „Das große ABC“ oder dem Hochzeitsformat „Heirate Mich! Geheimprojekttraumhochzeit“ zu sehen. Mit ihrem in der Stahlindustrie erfolgreichen Ehemann Alexander Lassen und den zwei Söhnen Carl Christopher und Eric (2006 und 2011) lebt das Moderationstalent mit finnisch-deutschen Wurzeln heute in der Filmstadt Köln. Zuletzt überraschte Aleksandra Bechtel im Januar 2019 als Kandidaten bei „Dancing on Ice“ mit ihren Fähigkeiten auf zwei Schlittschuh-Kuven.

Mola Adebisi 2019
Mola Adebisi (1993-2004) (2/10) Getty Images

Ob für die Liveshow „Interaktiv“ oder die Viva-Chartshow, über elf Jahre war Ademola Oluwatosin Adebisi alias Käpt’n Mola das Aushängeschild des legendären Jugendsenders. Doch ganz nebenbei stellte sich der Deutsch-Nigerianer noch einigen anderen Herausforderungen. Mal stand Mola für die Soap „Marienhof“ vor der Kamera, mal stürmte er die deutschen Musikcharts, der Erfolg war dabei meist nebensächlich. Nach seinem Abschied bei Viva wagte sich der Allrounder sogar erfolgreich an ein BWL-Bachelor-Studium. Und was fehlt auf der bunten Liste an Aktivitäten noch? Natürlich ein Aufenthalt im Dschungelcamp! So begab sich Mola Adebisi 2014 in den Trash-Dschungel von „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“. Immerhin Platz Acht sprang dabei raus!

Als wahrer Kenner der 90er Jahre hat Mola Adebisi mittlerweile sogar schon ein Buch über das kultige Jahrzehnt veröffentlicht. Auf treue Anhänger des ehemaligen Viva-Moderators warten in „90er Reloaded – Viva, Boygroups and me“ (2019) einige spannende Blicke hinter die Kulissen des größten deutschen Musik- und Jugendsenders. Wer dem VJ lieber lauschen möchte, der schaltet einfach „Antenne Niedersachsen 90er-Stream“ ein, denn für den Radiosender steht Mola Adebisi aktuell wieder hinter dem Mikrofon. Und da der Allrounder aus Solingen nichts unversucht lässt, eröffnet er aktuell einen eigenen Beach Club in Duisburg.

Enie van de Meiklokjes heute
Enie van de Meiklokjes (1996-2000) (3/10) Getty Images

Mit knallroten Haaren und schrillen Outfits gab Enie van de Meiklokjes dem Jugendsender 1996 einen ganz neuen Anstrich. Nach vier Jahren bei Viva zog die gebürtige Potsdamerin weiter zu „RTL II“ und wurde das Gesicht von „Bravo TV“. Während die Frohnatur sich als TV-Moderatorin immer wieder lukrative Jobs wie die Shows „Lola “ oder „Weck Up“ an Land ziehen konnte, gelang ihr Gesangs-Experiment unter dem Pseudonym „Baby Doll“ weniger.

Heute hat Enie, die eigentlich Doreen Grochowski heißt, zur Freude ihrer treuen Anhänger ihre wahre Profession gefunden. Auf dem Spartensender „sixx“ moderiert die Rothaarige Kochsendungen und hat passend dazu bereits mehrere Kochbücher veröffentlicht. Doch nicht nur beruflich, sondern auch privat läuft es blendend für die einstige VJane von Viva. 2014 gaben sich Enie und der dänische Musiker Tobias Stærbo das Ja-Wort. 2017 folgten die zuckersüßen Zwillinge.

Nadine Krüger 2017 bei der IFA Gala
Nadine Krüger (1997-1999) (4/10) Getty Images

Geboren in Ostberlin sammelte Nadine Krüger mit nur elf Jahren erste Fernseh-Erfahrung in der DDR-Kindersportsendung „Mach mit, mach’s nach, mach’s besser“. Nach der Wende landete die Blondine 1997 bei Viva, wo sie zwei Jahre für die Sendung „Interaktiv“ und die Musikdokumentation „Jam“ vor der Kamera stand.

Auf Grund einer Krankheitsvertretung schaffte Nadine Krüger 2006 den Sprung ins Sat.1-Frühstücksfernsehen und avanciert schnell zu einer festen TV-Größe. Mittlerweile hat das ehemalige Viva-Gesicht ihr Zuhause im öffentlich-rechtlichen Rundfunk gefunden. Abgesehen von einer einjährigen Babypause moderiert Nadine Krüger seit 2009 das bekannte ZDF-Morgenmagazin „Volle Kanne“.

Milka Loff Fernandes mit ihrer eigenen Modekollektion 2018
Milka Loff Fernandes (1999-2004) (5/10) Getty Images

Ein trauriges Schicksal ereilte die wohl vielversprechendste Nachwuchsmoderatorin des Jugendsenders. Milka Loff Fernandes wurde 1999 bei einem Casting entdeckt und stand fortan fünf Jahre im Scheinwerferlicht für verschiedene Viva-Formate wie „Interaktiv“, „Was geht ab?“ oder „Inside“. Doch 2004 erkrankt die gebürtige Hamburgerin mit kapverdischen Wurzeln an Epilepsie. Mit ihrer Erkrankung verschwindet Milka von heut auf morgen von der TV-Bildfläche.

Während es moderationstechnisch lange Zeit ruhig um das Viva-Gesicht blieb, zog Milka Loff Fernandes ihre Strippen lieber im Hintergrund. Zeitweise war die Hamburgerin als Junior-Redakteurin an der Gestaltung des erfolgreichen Reality-Formates „Big Brother“ beteiligt und brachte ganz nebenbei eine eigene Mode-Kollektion auf den Markt. Doch im Jahr 2017 feiert die mittlerweile glücklich verheiratete Zweifach-Mutter endlich ihr großes TV-Comeback mit der Moderation eines ungewöhnlichen Dating-Formates namens „Naked Attraction“.

Jessica Schwarz in Wien 2018
Jessica Schwarz (2000-2003) (6/10) Getty Images

Ihre Ernennung zum „Bravo-Girl“ öffnete Jessica Schwarz 1993 die Tür in die Modewelt. Als Viva Moderatorin wurde die Hessin mit den knallblauen Augen zur Jahrtausendwende zu einem deutschlandweit bekannten TV-Gesicht. 25 Jahre später ist Jessica Schwarz als Schauspielerin nicht mehr von der großen Leinwand wegzudenken. Seit ihrem ersten Kinoerfolg mit „Verschwende deine Jugend“ im Jahr 2003 ist viel passiert. Von „Die Buddenbrooks“ (2008) über „Romy“ (2009) prägen zahlreiche erfolgreiche Filme ihre schauspielerische Laufbahn.

Doch zuletzt hat Jessica Schwarz eine 180 Grad Kehrtwendung gemacht. Nach dem Tod ihres schwer kranken Vaters eröffnete die Tausendsasserin gemeinsam mit ihrer Schwester ein Hotel in ihrer Heimat Odenwald. Es ist bereits das zweite auf der Liste der Familie. So zieht es die Schauspielerin gemeinsam mit ihrem Partner, dem österreichischen Kameramann Markus Selikovsky, und dessen Töchtern erst einmal zurück in ihre Heimat. Doch mit Jessica Schwarz ist noch lange nicht das letzte Wort gesprochen. Bleibt gespannt abzuwarten, was die Powerfrau als nächstes anpackt.

Janin Ullmann 2019
Janin Ullmann (2000-2005) (7/10) Wenn

Ein Casting führte Janin Ullmann, geboren Reinhardt, im Jahr 2000 zu Viva. Nachdem sich die Sympathieträgerin gegen 3000 Konkurrenten durchgesetzte, wurde Janin bei dem Jugendsender zu einer festen Größe des Lifestyle- und Mode-Magazins „Inside“ und dem Kino-Magazin „Film“.

Nach dem Abschied von Viva moderierte Janin Ullmann 2006 den „2. Bundesvision Songcontest“ und war nebenbei erfolgreich als Schauspielerin tätig. Hier traf die gebürtige Erfurterin auch ihren Ehemann, den Schauspieler Kostja Ullmann, dem sie 2016 das Ja-Wort gab. Doch nach nur zwei Jahren folgte die plötzliche Trennung. Bis heute steht das einstige Viva-Gesicht im Rampenlicht, so moderiert die Blondine seit 2018 die Erfindershow „Das Ding des Jahres“ auf ProSieben.

Sarah Kuttner bei der Pastekwa Premiere 2018
Sarah Kuttner (2001-2015) (8/10) Wenn

Zur Jahrtausendwende galt Sarah Kuttner als eine der talentiertesten Nachwuchsmoderatoren, die aus der Talentschmiede Viva hervorging. Heute schreibt die ehemalige Viva-Moderatorin vor allem Bücher. Mit ihrer Berliner Schnauze moderierte die schlagfertige Tochter eines Radiomoderators an der Seite von Gülcan Kamps die Nachmittagssendung „Interaktiv“. Doch erst nach ihrem Weggang von Viva startete die talentierte Berlinerin so richtig durch. Ob ARD, Sat.1, 3sat oder ihre ganz eigene Show auf MTV, Kuttner stand für fast jeden Sender vor der Kamera.

Doch die erfrischende Quasselstrippe ist nicht nur eine begnadete Moderatorin, sondern auch eine erfolgreiche Autorin. Insbesondere mit ihrem Debütroman „Mängelexemplar“ (2009) traf Sarah Kuttner den Nerv der Zeit. Mittlerweile hat die gefeierte Autorin mit "Wachstumsschmerz" (2011), "180 Grad Meer" (2015) und "Kurt" (2019) einen erfolgreichen Roman nach dem nächsten veröffentlicht.

Gülcan Kamps besucht die Unique Fashion Week in Düsseldorf 2019
Gülcan Kamps (2003-2010) (9/10) Getty Images

Sieben Jahre lang war Gülcan Kamps eines der wichtigsten Gesichter des Jugend- und Musiksenders. Nach gescheiterter BWL-Studienzulassung landete die gebürtige Lübeckerin mit türkischen Wurzeln beim Casting von Viva. Sie setzte sich durch und wurde zur Stamm-Moderatorin der interaktiven Sendung „Viva Live!“ sowie „Interaktiv“.

Bereits während ihrer Fernsehzeit bei Viva angelte sich Gülcan den Sohn der wohlhabenden Gründerfamilie der Bäckerei „Kamps“. Vor den Augen der TV-Zuschauer gab die Moderatorin ihrem Prinzen Sebastian Kamps 2007 im Rahmen der Doku-Soap „Gülcans Traumhochzeit“ das Ja-Wort. Trotz aller Bemühungen, zu denen auch Nackt-Fotos im Männermagazin Maxim gehören, trennte sich der Musiksender 2011 nach sieben Jahren Zusammenarbeit von seiner Moderatorin Gülcan Kamps. Heute moderiert die Deutsch-Türkin auf dem Teleshopping-Kanal „Channel 21“ und hat ihren Wohnsitz auf die Sonneninsel Mallorca verlagert.

Collien Ulmen-Fernandes zu Gast beim Deutschen Fernsehpreis 2019
Collien Ulmen-Fernandes (2003-2015) (10/10) Getty Images

Nur wenige Moderatoren standen ein ganzes Jahrzehnt für Viva vor der Kamera. Mit einer Präsenzzeit von zwölf Jahren galt Collien Ulmen-Fernandes in den Nullerjahren als das Herzstück des Jugendsenders. Ob „Ritmo“ (2003), „Viva Top 100“ (2004-2015 oder „Viva Live!“ (2006-2011), die Hamburger Moderatorin ließ keine Sendung aus.

Nebenbei packte die Powerfrau mit indischen Wurzeln noch allerhand andere Projekte an. Als Schauspielerin stand Collien in den letzten Jahren für die Serien „Dr. Molly & Karl“ oder „jerks“ vor der Kamera, engagierte sich bei „Galileo“ als Reporterin oder agierte als Jurymitglied bei „The Masked Singer“ (2019). Heute ist Collien Ulmen-Fernandes an erster Stelle Vollzeit-Mama, denn im April 2012 erblickte ihre Tochter das Licht der Welt. Mit dem Schauspieler Christian Ulmen hat die Moderatorin den richtigen Mann an ihrer Seite, denn beide verbinden gekonnt ein Leben im Rampenlicht mit ihrer Rolle als Elternteil.

Die Viva Moderatoren Krüger, Arnold, Tschanz und Ziolkowski 1999
Die Viva Moderatoren Krüger, Arnold, Tschanz und Ziolkowski 1999 Imago

Als am 1. Dezember 1993 Viva auf Sendung ging, trafen die Produzenten den Nerv der Zeit. Viva war die deutsche Antwort auf MTV! Wie kein anderer verstand sich der Jugend- und Musik-Sender darin, die neusten deutschen Musikclips mit hippen Trends und hilfreichen Lifestyle-Formaten zu verbinden. Doch Viva bedeutete weit mehr als spannende Unterhaltung und aktuelle Musik für Millionen von Teenies in den 90er Jahren, denn der Jugendsender begleitete eine ganze Generation auf dem Weg zum Erwachsenwerden. Bereits zum Startschuss 1993 verkündete die Viva-Moderatorin Heike Makatsch: „Wir sind mehr als nur ein Fernsehsender, denn wir sind euer Sprachrohr und euer Freund“. So endet am 31. Dezember 2018 eine Ära, als der Jugendsender mit dem legendären Song der ersten Stunde „Zu geil für diese Welt“ von den „Fantastischen Vier“ nach 25 Jahren ein letztes Mal auf Sendung geht.

Wow, Kuttner, Schwarz und Co haben sich nach Viva ganz schön verändert! Im Video seht ihr, wie die coolsten VJs der 90er Jahre heute aussehen:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';