Andrea Berg: Jetzt zerstört eine Jüngere ihr Leben

Sind sie es oder sind sie es nicht? Seit Vanessa Mai (30) mit Andrea Bergs (56) Stiefsohn Andreas Ferber (39) verheiratet ist, wird über die Beziehung der beiden Frauen spekuliert.

Der Vorwurf: Er hätte Mai bevorzugt behandelt. Doch: "Zwischen uns gab es nie Knatsch", behauptet Vanessa jetzt im ersten großen Doppel-Interview der beiden Frauen. "Unsere gemeinsame Tierliebe hat von Beginn an das Eis zwischen uns gebrochen", bestätigt Schlager-Königin Andrea. Trotz der Friede-Freude-Eierkuchen-Stimmung, mit der Berg und Mai gerade ihren ersten gemeinsamen Song promoten, kommen Zweifel an der Echtheit der Familienharmonie auf. "Vanessa nutzt Andrea doch nur wieder aus", schreibt ein Fan und ein anderer meint "Die will wohl Andrea 2.0 werden". Und tatsächlich scheint an den bitteren Vorwürfen der Fans etwas dran zu sein: Nach mehreren mäßig erfolgreichen Ausflügen in die Popwelt will Vanessa jetzt wieder mit Schlager durchstarten. Sogar ein Comeback ihrer einstigen Schlagerband "Wolkenfrei" kündigte sie vor Kurzem an. Und wer soll ihr beim Promoten helfen? Klar, ihre berühmte Schwiegermutter. "Für mich war sie die Sängerin Andrea Berg und nicht die Mutter meines Freundes", gab Mai selbst zu. Nutzen sie und ihr Mann etwa Andrea Bergs Gutmütigkeit aus?

Auch bei Heidi und Tom ist die Stimmung gerade gar nicht gut:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link