Beatrice Egli & Andreas Gabalier: Jetzt wollen sie es der Öffentlichkeit zeigen

Nicht nur auf der Bühne sind Beatrice Egli und Andreas Gabalier erbitterte Konkurrenten – sondern auch am Berg …

Andreas Gabalier und Beatrice Egli
Foto: imago images/Christian Schroedter

Was die kann, kann ich schon lange – nach diesem Motto zog's kurz nach Beatrice Egli nun auch Andreas Gabalier im Frühtau zu Berge. Allerdings mit deutlich mehr Wumms: Um die Sanges-Kollegin zu übertrumpfen, machte der selbst ernannte Volks-Rock'n'Roller seinen Gipfelsturm zum dreitägigen Live-Spektakel …

Beatrice hat Grund zum Strahlen

Bei ihrem inoffiziellen Wettklettern zeigten beide Alpenrepublikaner Heimatbewusstsein: Kurz nachdem die Schweizerin sich das Matterhorn vorgenommen hatte, folgte der Österreicher dem Lockruf des Großglockners. Und stahl Beatrice damit eiskalt die Show. Denn während die Sängerin ihren erfolgreichen Gipfelsturm bescheiden mit ein paar Fotos auf Instagram feierte, zog Andreas nun unter dem Motto "Großglockner live – das TV-Event der Superlative" ein dreitägiges Fernsehspektakel ab. Zum Auftakt gab's ein Konzert, dann erklomm der Sänger den mit 3.798 Metern höchsten Berg Österreichs. Aufstieg und Abstieg ließ er von acht Kameras und einer Drohne begleiten. Doch eine kinoreife Inszenierung macht noch keinen Luis Trenker – und letztlich konnte Andreas auch Beatrice nicht den Rang abprotzen: Die hat auf "ihrem" 4.478 Meter hohen Matterhorn definitiv die Alpinisten-Nase vorn!

Nicht nur Beatrice Egli und Andreas Gabalier sorgen gerade für mächtig Wirbel! Auch Florian Silbereisen und Helene Fischer lassen aktuell alle Fanherzen höher schlagen...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.