Boris Becker: Krasse Schock-Enthüllungen im Pleite-Prozess!

Unglaublich, was für erschreckende Details im Insolvenzprozess von Boris Becker ans Licht kommen!

Es sind schockierende Enthüllungen vor Gericht! Der Prozess um das Insolvenzverfahren und um das Vermögen von Boris Becker geht in die nächste Runde. Denn der Tennisstar soll im Rahmen der Untersuchungen Wertgegenstände unterschlagen haben. Somit hat der Ex-Sportler gegen die Informationspflicht verletzt. Doch im Gegenzug soll Boris Becker einen ziemlich intimen Wertgegenstand zur Pfändung angeboten haben!

Der Anwalt von Boris Becker verkündet im Insolvenz-Prozess, dass die Tennislegende die Schulden mit seinem Ehering begleichen wollte. Ganz schön krass! Immerhin handelte es sich um einen echten Cartier Ring mit einem damaligen Wert von stolzen 2.000 Euro. Aus welcher seiner Ehen der Ring stammt, ist jedoch nicht bekannt. 2001 ließ sich Boris Becker von seiner ersten Ehefrau Barbara scheiden. Und 2018 scheiterte ebenfalls die Ehe man Lilly. Doch aus welcher der beiden Partnerschaften der Ring stammt, bleibt ein Geheimnis. Doch die Verzweiflung ist ziemlich groß. Immerhin drohen der Sportlerlegende bis zu 7 Jahren Haft!

Auch in seinem Privatleben ging es immer ziemlich turbulent her...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link