Charlène von Monaco: Fürst Albert legt ein Geständnis ab!

Nach gefühlt Ewigkeiten ist Fürstin Charlène wieder mit ihrer Familie vereint - jetzt spricht Fürst Albert über die Rückkehr seiner Frau.

Fürst Albert & Charlène von Monaco
Foto: Getty Images / Arnold Jerocki

Nachdem Charlène von Monaco nun Monate lang von ihrer Familie rund um Fürst Albert und die gemeinsamen Zwillinge getrennt war, scheint nun wieder Ruhe im Leben der Fürstin eingekehrt zu sein. Sie scheint sich von ihrer geistigen und physischen Erschöpfung erholt zu haben und kann endlich wieder Zeit mit ihren Liebsten in Monaco verbringen. Jetzt gesteht Fürst Albert, wie er sich wirklich nach der Rückkehr seiner Frau fühlt.

Fürst Albert: "Das ist das Schönste, was passieren konnte"

Monate lang mussten die Zwillinge von Charlène von Monaco und Fürst Albert auf mütterliche Liebe verzichten. Die monegassische Fürstin hatte nach ihrer Afrika-Rückkehr weiterhin gesundheitlich zu kämpfen und wurde für ihre Genesung in eine Klinik außerhalb des Fürstentums gebracht. Nun scheint sie auf dem Weg der Besserung zu sein und kann ihre Familie endlich wieder in Monaco in die Arme schließen. Auch ihr royaler Gatte Fürst Albert ist über die Rückkehr seiner Frau mehr als glücklich, wie er nun gegenüber der "Royal Central" gesteht:

„Wir haben die Fürstin sehr vermisst. Heute ist Charlène wieder bei uns, und das ist das Schönste, was passieren konnte“
Fürst Albert

Nicht nur für das monegassische Volk ist die Rückkehr der Fürstin ein Grund zur Freude, auch scheint die wild umstrittene Ehe von Albert und Charlène ein neues Hoch zu erleben, wie Fürst Albert weiter berichtet: "Wir können endlich Zeit miteinander verbringen. Es ist eine Erleichterung und eine Freude für uns alle." Er und die Fürstin haben trotz der räumlichen Distanz stets zusammengehalten und seien immer in Kontakt gewesen. Umso schöner, dass sie nun wieder vereint sind.

Was wirklich mit Charlène von Monaco die letzten Wochen los war, erfährst du im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link