Charlène von Monaco: Klinik-Drama! Jetzt geht es ums Geld

Charlène von Monaco befindet sich seit mehreren Monaten in einer Schweizer Privatklinik, um ihre körperliche und seelische Erschöpfung behandeln zu lassen. Doch das kostet so einiges...

Laut dem niederländischen Nachrichtenportal "Beaumonde" soll sich Charlène von Monaco zurzeit in dem renommierten Gesundheitscenter "Kusnacht" in der Schweiz aufhalten. Dort arbeitet die Fürstin an ihrer körperlichen und seelischen Gesundheit. Wie es sich für einen echten Royal gehört, lebt sie auch in der Klinik im größten Luxus. Charlène soll im klinikeigenen Penthouse leben, zu dem stehen ihr eine eigene Küche, ein extra Schlafzimmer, sowie ein eigener Butler, Privatkoch und Chauffeure zur Verfügung.

Natürlich hat dieser dekadente Lebensstil auch einen enormen Preis. So kommen auf die monegassischen Royals stolze Kosten in Höhe von 95.000 Euro pro Woche zu! Für das Fürstentum finanziell kein Problem, denn Gesundheit ist bekanntlich ja unbezahlbar...

Wann die Ex-Schwimmerin zurück in den Schoß ihrer Familie kehrt, ist bislang unklar. Doch Ehemann Albert ließ verkünden, dass seine Gemahlin Charlène auf dem Weg der Besserung sei.

Oh je! Bei Victoria von Schweden und ihrem Ehemann Daniel steht gerade alles auf der Kippe! Alle Details zur Blitzscheidung des Paares erfahrt ihr hier im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate Link