intouch wird geladen...

Cynthia Rhodes: Das macht "Dirty Dancing"-Penny heute

1987 kam "Dirty Dancing" in die Kinos - und durch den Kult-Tanzfilm wurde auch Cynthia Rhodes weltberühmt. Als "Penny" tanzte sich die Schauspielerin damals in die Herzen. Doch was macht die talentierte Blondine eigentlich heute?

"Ich beneide dich", sagte Baby alias Jennifer Grey zu Penny, nachdem sie ihr im Tanzfilm "Dirty Dancing" ihre tragische Lebensgeschichte erzählt. Zu beneiden ist Cynthia Rhodes wohl im echten Leben nicht unbedingt. Zu Gunsten ihrer Familie hängte die Schauspielerin und Tänzerin ihre Karriere in den frühen 90er Jahren an den Nagel. Doch trotz aller Bemühungen zerbrach ihre Ehe nach 25 Jahren.

Cynthia Rhodes: Tanzt sich als "Penny"in "Dirty Dancing"in die Herzen

Schon einige Jahre vor "Dirty Dancing" gelang der 27-jährigen Cynthia Rhodes 1983 der Durchbruch mit ihrer Rolle als "Tina Tech" in dem Musical-Film "Flashdance". Noch im gleichen Jahr stand die bildschöne Amerikanerin auch für "Staying Alive" vor der Kamera. Dass die Musik Cynthia Rhodes im Blut lag, konnte die gelernte Tänzerin spätestens 1987 als "Penny Johnson" in "Dirty Dancing" unter Beweis stellen. Nach dem Abschluss der Dreharbeiten wagte sie 1989 ihr Glück als Sängerin in der New-Wave-Band "Animotion" und war zudem in einigen Musik-Videos zu sehen. Doch am Ende führte ihre Leidenschaft Cynthia Rhodes nicht ins Rampenlicht, sondern in die Arme eines Musikers.

Cynthia Rhodes mit Mann Richard Marx
Cynthia Rhodes entschied sich 1989 gegen ihre Karriere und für ihren Ehemann Richard Marx Getty Images

Heute ist Cynthia Rhodes Hausfrau und Mutter

Bereits 1989 heiratete Cynthia Rhodes den sieben Jahre jüngeren Sänger Richard Marx. Da der große Erfolg karrieretechnisch ausblieb, zog sich die Schauspielerin Anfang der 90er auf dem öffentlichen Leben zurück, um ihre Zeit voll und ganz ihrer Familie zu widmen. Als Hausfrau und Mutter kümmerte sich Cynthia Rhodes viele Jahre um ihre drei Kinder (*1990, *1992 und *1994) und ihren Mann, doch 2014 folgte überraschend die Scheidung. Eine Midlife-Crisis ihres Ehemannes Richard Marx kostete Cynthia Rhodes nach 25 Jahren ihre Ehe, während ihr Ex seither das Single-Leben genießt. Trotz Ehe-Aus zog es die Mittsechzigerin bislang noch nicht zurück ins Rampenlicht, dabei würden treue Fans "Penny" so gerne noch einmal tanzen sehen.

In den 80ern tanzte sich "Penny" in die Herzen der Zuschauer, heute ist Darstellerin Cynthia Rhodes kaum wiederzuerkennen:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';