Dagmar Wöhrl: Beauty-Hammer! Das steckt hinter ihrer Verwandlung

Dagmar Wöhrl hat sich seit der letzten Staffel des Serien-Hits "Höhle der Löwen" offenbar richtig gut erholt. Jedenfalls sieht sie jünger aus denn je.

Dagmar Wöhrl früher
So sah Dagmar Wöhrl im Januar 2019 aus. Seither ist viel passiert...
Foto: Getty Images

Wow, was ist denn da passiert? Seit Jahren sah man Dagmar Wöhrl nicht mehr so jugendlich frisch und entspannt. Liegt's an der neuen Frisur und guter Pflege? Oder gäbe es da theoretisch auch noch andere Formen der Nachhilfe? "Closer" fragte bei einem Beauty-Doc nach...

 

Dagmar Wöhrl wirkt jung und frisch

Schon erstaunlich, was heutzutage alles mikroinvasiv, also ohne Skalpell, möglich ist, um den Blick zu öffnen, die Haut zu straffen und die Ausstrahlung zu unterstreichen. "Im oberen Gesichtsbereich kann man Botox verwenden, um den Augen- und Stirnbereich zu glätten und die Augenbrauen anzuheben", erklärt Dr. Murat Dagdelen, Gründer von Diamond Aesthetics und Facharzt für Ästhetische Chirurgie. Für mehr Frische und Vitalität im Gesicht kann laut dem Experten ein sogenanntes Fadenlifting sorgen, auch "Lunch Procedure" genannt, weil es sich theoretisch in der Mittagspause erledigen lässt. Und hinterher sieht man nicht operiert, sondern einfach nur supererholt aus. Und hoffentlich so strahlend schön wie "Höhle der Löwen"-Jurorin Dagmar Wöhrl in der aktuellen Staffel von "Höhle der Löwen"...

So sieht Dagmar Wöhrl jetzt aus:

Dagmar Wöhrl Gesicht heute
Dagmar Wöhrl sieht aus, als hätte sie im Jungbrunnen gebadet Foto: Getty Images