Dagmar Wöhrl

 

Steckbrief

  • Name: Dagmar Wöhrl
  • Geburtstag: 5. Mai 1954
  • Sternzeichen: Stier
  • Geburtsort: Nürnberg/Bayern
  • Größe: 173 cm
  • Familienstand: verheiratet
  • Geschätztes Vermögen: ca. 150 Millionen Euro

 

Dagmar Wöhrl: Kurzbiografie

Aktuell ist Dagmar Wöhrl als Investorin in der TV-Sendung "Die Höhle der Löwen" zu sehen. Kein Wunder, die Anwältin und Unternehmerin ist Branchenbekannt, politisch aktiv und immer mit dem Herz bei der Sache. Geboren wurde Dagmar Wöhrl am 5. Mai 1954 in Nürnberg. Wo sie nach dem Abitur Rechtswissenschaft studierte und anschließend in einem Unternehmen arbeitet. Im Jahr 1977 gewann Dagmar Wöhrl den Titel "Miss Germany" und scheiterte nur knapp bei der Vorauswahl zur "Miss World". Nebenberuflich war sie politisch immer sehr aktiv, erst im Stadtrat und seit 1994 für die CSU im Bundestag. Bis heute ist die Löwin politisch engagiert und ist sogar Trägerin des Bayrischen Verdienstkreuzes. Neben der Politik, setzt sich Dagmar Wöhrl auch für soziale und kulturelle Projekte ein. Unter anderem für das Deutsche UNICEF-Komitee, bei der Bayrischen AIDS-Stiftung und der Gründung des ersten Welpenhauses Europas.

 

Das Wöhrl-Imperium 

Als Juristin hatte Dagmar Wöhrl vorerst weniger mit Start-ups Kontakt. Sie selbst arbeitete lange als Anwältin in einer eigenen Kanzlei und leitete die Rechtsabteilung des Unternehmens ihres Mannes Hans Rudolf Wöhrl. Gemeinsam mit ihrem Mann und dessen Bruder führte sie das gleichnamige Textilunternehmen. Doch nach Streitigkeiten mit dem Bruder ihres Mannes, zog sich Dagmar Wöhrl zwischen 2002 und 2011 immer mehr aus dem Unternehmen zurück. Im Jahr 2016 meldete das Unternehmen Insolvenz an. Parallel hatte Geschäftsmann Hans Rudolf Wöhrl ein weiteres Geschäftsmodell bereits 1974 gegründet: den Nürnberger Flugdienst NFD. Das Unternehmen war eine der ersten regionalen Fluglinien, die später in der Billigtochter der Lufthansa, Eurowings aufging. Mittlerweile hat er die Beteiligungs- und Beratungsfirma Intro aufgebaut. 

 

Privat überschattet ein Schicksalsschlag ihr Glück

Dagmar Wöhrl ist seit 1984 mit dem Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl verheiratet. Mit ihm hat sie zwei Söhne, Marcus und Emanuel. Doch was die "Höhle der Löwen"-Investorin erlebte, wünscht man niemandem. Im Jahr 2001 verunglückt ihr damals 12-jähriger Sohn Emanuel tödlich. Das tragische: Die heute 63-Jährige musste dabei zuschauen wie ihr Kind vom Elterndach stürzte. Es war eine schwierige Zeit für die Familie, geholfen hat ihr bei der Verarbeitung die Gründung der "Emanuel-Wöhrl-Stiftung" für Kinder. Dagmar Wöhrls Sohn Marcus ist mittlerweile in die unternehmerischen Fußstapfen seiner Eltern getreten. Auch er ist Teil des Wöhrl-Imperiums und führt die Hotelkette Dormero, mit mehr als 20 Hotels in Deutschland. 

Das könnte dich auch interessieren: