Florian Silbereisen: Sein geheimes Doppelleben wurde aufgedeckt

Wenn Florian Silbereisen daheim bei seinen Liebsten ist, fällt alle Last von ihm ab...

Florian sehnt sich nach einer eigenen Familie

"Ich hatte eine wunderbare Kindheit und diese glücklichen Momente, die habe ich mir bis heute aufbewahrt. Ich habe das Glück gehabt, dass ich sehr behütet und in einer großen Familie mit vielen Geschwistern aufgewachsen bin", so der Moderator über seine Jugend im bayerischen Tiefenbach bei Passau.

Noch heute ist er, wenn er daheim ist, "einfach der Flo oder der 'Quetschie' – weil ich Harmonika spiele", meint er weiter. Und dann genießt er sein Familienglück in vollen Zügen. "Wenn ich nach Hause zu meinen Geschwistern komme, mit vielen Neffen und Nichten, dann gibt es den Showmaster nicht. Da setze ich mich dann gerne aufs Sofa und lasse mich von meinen Nichten und Neffen unterhalten. Dass es so ein geerdetes Umfeld gibt, in dem man ganz normal Zeit verbringt, ist ganz wichtig", sagt der Musiker. Erfahrungen, die dem Sänger ein Strahlen ins Gesicht zaubern. Jeder kann sehen, wie sehr er sich dieses kleine Glück wieder wünscht! Doch dazu fehlt ihm noch die richtige Partnerin...

Eine Frau, die zu ihm passen würde, ist Beatrice Egli (33). Die Schweizerin liebt die Natur genauso wie er. Beide sind bodenständig, legen auf Luxus keinen Wert. Auch musikalisch sind die zwei auf einer Wellenlänge. Schon oft war die Sängerin in seinen TV-Shows zu Gast. Beide verbindet eine wunder volle Freundschaft. Wie schön wäre es, wenn der Moderator so eine Frau wie Beatrice finden würde – für sein ganz eigenes Familienglück in den Bergen.

Wie bitter! Erneut muss sich Helene Fischer in die schützenden Arme von Florian Silbereisen retten. Warum es so weit kam, erfahrt ihr hier im Video:

*Affiliate-Link