Florian Silbereisen: Wird Thomas Gottschalk jetzt seine "Traumschiff"-Nachfolge?

Für Florian Silbereisen läuft es aktuell nicht gut! Stiehlt ihm jetzt Thomas Gottschalk den Job?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Das "Traumschiff" steckt im Wellental. Und Kapitän Florian Silbereisen (42) steht das Wasser bis zum Hals. Er steuerte den Dampfer "Amadea" ins absolute Quotentief. Nicht einmal mehr fünf Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer schalteten ein, der größte Flop in der 43-jährigen Geschichte der ZDF-Serie. Ein Drama! Kein Wunder, dass sich Fans Sorgen machen: Muss der Kapitän "Max Parger" nun von Bord gehen? Oder wird er ersetzt?

Florian Silbereisen
Florian Silbereisen ist seit 2019 als Max Parger auf dem "Traumschiff" zu sehen. Foto: Franziska Krug/Getty Images

Schippert bald Thomas Gottschalk auf dem "Traumschiff" durchs Meer?

Es gibt sogar schon Spekulationen über einen Nachfolger. Ausgerechnet Thomas Gottschalk wird als neuer Mann auf der Brücke gehandelt. Na ja, Zeit hätte die  Showmaster-Legende nach dem Abschied von "Wetten, dass..?" mehr als genug. Lange und anspruchsvolle Texte muss er sich auch nicht merken. Und er mag das "Traumschiff", heuerte schon mal als Passagier an (2005 und 2009).

"Freizeitwoche" fragte offiziell beim ZDF nach: Gibt es Gespräche über einen Nachfolger von Florian Silbereisen, dessen Vertrag in diesem Jahr ausläuft? Ist Thomas Gottschalk eine Option? "Aktuell richten wir unsere volle Aufmerksamkeit auf die geplanten 'Traumschiff'-Dreharbeiten 2024 mit Florian Silbereisen als 'Max Parger'", heißt es in der Antwort. Ein klares Dementi klingt etwas anders, oder?

Die enttäuschende Flop-Folge war ausgerechnet die 100. Ausgabe des TV-Klassikers. Droht nun gar die Versenkung des "Traumschiffs"? Die kleine Schwester des Dampfers, "Kreuzfahrt ins Glück", stellte das ZDF gerade ein. Mal sehen, ob ein Kapitän den dicken Pott wieder flott kriegt!

Nicht genug von Promi-News? Dann schaut auch bei WhatsApp vorbei. Hier geht's zum neuen WhatsApp Broadcast-Channel von InTouch Online!