Fürstin Charlène: Große Überraschung! Damit hat niemand gerechnet

Endlich gibt es wieder ein Lebenszeichen von Fürstin Charlène! Darauf haben ihre Fans schon so lange gewartet...

Fürstin Charlène
Foto: Imago

Die Fans warten geduldig darauf, dass Fürstin Charlène sich wieder besser fühlt und in den Palast zurückkehrt. Derzeit befindet sich die Ehefrau von Fürst Albert II. allerdings immer noch in einer Klinik. Trotzdem meldet die 44-Jährige sich nun aus einem ganz besonderen Grund bei ihren Fans...

Charlène wird zur Manga-Figur

In dem französisch-japanischen Comic "Blitz" ist Charlène nun nämlich als Manga-Heldin zu sehen und taucht dort auf vier Seiten auf. Aber sie kämpft darin nicht etwa gegen Bösewichte, sondern geht mit ihrem Bodyguard in ein Casino, um dort einen Vortrag zu halten. Wie süß!

Über den kleinen "Auftritt" freut Charlène sich so sehr, dass sie sich sogar aus der Klinik zu Wort meldet. "Ich freue mich auf das Erscheinen des sechsten Bandes von ‘Blitz’, der von Garry Kasparow wunderschön veredelt und von Daitaro Nishihara gezeichnet wurde. Die Idee, am Abenteuer ‘Blitz’ teilzunehmen, hat mich sofort begeistert und ich danke Cédric Biscay (dem Drehbuchautor und Schöpfer), dass er mich eingeladen hat, die Welt des Mangas zu entdecken", lässt sie glücklich verkünden.

Erschütternde Geste! Fürstin Charlène hat ihren Ring bereits abgelegt:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

(*Affiliate Link)