Heidi Klum: Für ihr Kind! Rückkehr nach Deutschland

Bye-bye, Amerika? Warum sich Heidi Klum in ihrer Heimat plötzlich wieder so wohl fühlt – und was Tochter Leni damit zu tun hat …

Heidi Klum
Foto: IMAGO / Future Image
Auf Pinterest merken

Zuhause ist’s bekanntlich am schönsten. Das scheint auch Heidi Klum gerade zu merken. Vor ziemlich genau 30 Jahren zog es sie vom beschaulichen Bergisch Gladbach nach Los Angeles. Doch mittlerweile scheint die 50-Jährige ihre Heimat so sehr zu vermissen, dass sie ernsthaft über einen Umzug nachdenkt ...

Heidi Klum: Leni lernt schon deutsch

"Unsere" Heidi ist in Amerika so bekannt, wie kaum ein anderer deutscher Promi. Seit Jahren lebt und arbeitet sie in den Staaten – als Model, Moderatorin, Entertainerin. Und das mit großem Erfolg: Ihr Name ist eine internationale Marke und laut "Forbes" hat Heidi ein Vermögen von über 130 Millionen Euro angehäuft. Doch trotz Superstar-Status – ihre Bodenständigkeit hat sich die Klum bewahrt. Das wurde erst kürzlich wieder deutlich. Da begleitete sie ihren Mann Tom und seine Band Tokio Hotel nach good old Germany. Erster Stopp: Hamburg. Nach einem Krabbenbrötchen auf der Hand stürzten sich die beiden mit anderen Feierwütigen ins Nachtleben auf der Reeperbahn. Dann ging es weiter nach München, genauer gesagt ins Stadion, wo der FC Bayern eine Niederlage zu verdauen hatte – und Heidi wenig später eine Maß Bier. Nach einem Abstecher in die Disko "P1" führte die Deutschland-Tour nach Berlin zum Sightseeing. Nur was dann im Berliner Nachtleben alles passierte, blieb Heidis Geheimnis …

Kein Geheimnis ist dagegen, dass Heidi den Hollywood-Glamour hier nicht im Geringsten zu vermissen scheint. In der Heimat kann sie sich so herrlich normal bewegen und genießt das ganz offensichtlich. Vielleicht sogar so sehr, dass sie und Tom bereits ihren Umzug nach Deutschland planen? Mit einem Bein sind sie ja schon da: Heidi steht auch noch für die nächsten Staffeln von "Germany’s Next Topmodel" unter Vertrag und auch Tom angelte sich einen lukrativen Job: Gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder Bill moderiert er neuerdings die Musikshow "That’s my Jam" auf RTL+. Weitere TV-Projekte sollen auch schon geplant sein.

Heidi würde natürlich niemals ohne ihre Kids auswandern. Doch die scheinen von der Idee ebenfalls angetan zu sein. So verriet Tochter Leni kürzlich im Gespräch mit CLOSER, dass auch sie Deutschland liebe. Vor allem Hamburg hat es ihr angetan: "Ich hoffe, dass ich bald wieder in die Stadt komme, um sie mir in Ruhe anzusehen", so Leni. Und dafür bereitet sie sich auch schon fleißig vor: "Ich habe Deutschunterricht. Ich beherrsche, wenn es hochkommt, 60 Prozent des deutschen Wortschatzes. Aber ich bin ehrgeizig: Ich schaffe auch noch 100 Prozent!" Und wo könnte man die Sprache besser lernen, als in Deutschland selbst?

Auch interessant:

GNTM: Die größten Skandale in der Show. Im VIDEO erfahrt ihr mehr:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate Link

Quelle

  • Closer