intouch wird geladen...

Heidi Klum jung: So sexy waren ihre Kurven früher!

Seit nunmehr 30 Jahren ist Heidi Klum eine feste Größe in der Mode-Welt. Vom unerfahrenen jungen Küken hat sich die Blondine aus Bergisch Gladbach zur angesehenen Model-Mama gemausert. Doch nicht nur ihre Expertise ist seither gestiegen, sondern auch äußerlich hat Heidi Klum einen gewaltigen Wandel durchlebt. Ihre optische Verwandlung von früher bis heute könnt ihr hier sehen.

Heidi Klum früher
(1/6) Getty Images

1992: Heidi Klums Durchbruch bei einer Castingshow

Vor über 28 Jahren setzte sich die damals 19-jährige Heidi Klum bei „Model ’92“ gegen 25.000 ebenfalls bildschöne Konkurrentinnen durch. Eine Siegprämie von 300.000 US-Dollar und ein dreijähriger Modelvertrag ermöglichten der jungen Abiturientin den internationalen Durchbruch als Model. Ihren Ausbildungsplatz als Modedesignerin tauschte Heidi Klum noch im gleichen Jahr gegen ein Visum für Amerika ein. Bis heute ist sie geblieben!

Heidi Klum wird Covergirl der Sports Illustrated
(2/6) Getty Images

Heidi Klum: Covergirl der "Sports Illustrated"

Nicht weniger als 55 Millionen Leser konnten sich 1998 an den sexy Kurven der 25-jährigen Blondine auf dem Cover der amerikanischen "Sports Illustrated" erfreuen. Als zweite Deutsche schafft Heidi Klum den Sprung auf das renommierte Hochglanzmagazin. Das Coverfoto ist zugleich ihre Eintrittskarte in die Liga der Supermodels.

Heidi Klum Kurven früher
(3/6) Getty Images

Heidi Klum ist "The German Girl"

Von heut auf morgen erlebt Heidi Klum einen kometenhaften Aufstieg. Internationale Designer reißen sich um "The German Girl", wie das blonde Nachwuchsmodel in den Staaten getauft wird. Ihr Markenzeichen sind ihre erotischen Kurven und ihre üppige Oberweite. Von "Vogue" bis "Elle", zwischen 1998 und heute zierte Heidi Klum das Cover jedes erdenklichen Hochglanzmagazines.

Heidi Klum als Victorias Secret-Engel
(4/6) DPA

Heidi Klum als "Victoria's Secret"-Engel

Als Heidi Klum Ende der 90er zum "Victoria's Secret"-Engel ernannt wird, geht für die Gladbacherin ein echter Mädchen-Traum in Erfüllung. Insgesamt 13 Jahre schritt Heidi Klum fast engelsgleich über den heißesten Catwalk der Welt. Selbst nach der Geburt ihres Sohnes Henry 2005 legte das Topmodel ihre Flügel für gerade einmal acht Wochen nieder. Doch 2011 war endgültig Schluss: Heidi Klum übergab ihren Posten als Chefengel an die jungen Nachwuchsmodels.

Heidi Klum früher mit Pony
(5/6) Getty Images

Heidi Klum: Die Wandlungskünstlerin

Als Heidi Klum der Durchbruch gelang, trug sie ihre Haare noch lang, glatt und aschblond, doch das hat sich schnell geändert. Im Laufe ihrer 30-jährigen Karriere überraschte das Supermodel regelmäßig mit wechselnden Frisuren. Von der Föhnwelle bis zum Pony: Auf dem Kopf experimentiert Heidi Klum gerne!

Heidi Klum modelt für Victorias Secret
(6/6) Getty Images

Heidi Klum ist wandelbar

Insbesondere ihre Wandelbarkeit sicherte Heidi Klum in der Vergangenheit unzählige Jobs. Ob als Rockerbraut für die "Rock Angel Lingerie"-Kollektion von "Victoria's Secret" oder als Werbegesicht für "Birkenstock": Heidi Klum macht in jeder Rolle eine sexy Figur.

Mit jede Menge Model-Know-How, Branchenwissen und einer Handvoll wertvoller Kontakte ebnet Heidi Klum ihren jungen Schützlingen bei „Germany’s Next Topmodel“ jährlich den Weg auf die internationalen Laufstege. Bereits seit 2006 profitieren die GNTM-Kandidatinnen von der langjährigen Erfahrung der Model-Mama, die seit nunmehr 30 Jahren erfolgreich im Geschäft ist. Auch wenn ihre Ratschläge oft knallhart klingen und die Shooting-Herausforderungen für das eine oder andere Nachwuchstalent zu groß sind, Heidi weiß wovon sie spricht! Auch ihre Karriere begann 1992 in einer Castingshow. Jung und natürlich eroberte Heidi Klum die Herzen der Zuschauer im Flug.

Heidi Klum: Natürlichkeit statt Schönheitsoperationen

Der Schönheitswahn ihrer Branche lässt Heidi Klum bis heute kalt. Bis auf gelegentliches Haare-Färben, hat das Model bislang nichts an sich machen lassen. Trotzdem das Alter auch an ihr nicht spurlos vorbeizieht, lässt Heidi Klum die Finger von Botox oder Silikon. Lieber steht die Model-Mama von vier Kindern auf Instagram und Co. selbstbewusst zu ihrem Körper. Mit ihren sexy Kurven hat die Endvierzigerin bislang nicht nur ihrem Ehemann Tom Kaulitz den Kopf verdreht, sondern auch einigen anderen Verflossenen.

View this post on Instagram

......... as long as its you and I ❤️

A post shared by Heidi Klum (@heidiklum) on

Heidi Klum jung: So süß sah sie als Kind aus

Mal süß, mal sexy, mal rockig....Heidi Klum hat ihre Wandelbarkeit längst unter Beweis gestellt. Als Topmodel hat sich die Blondine in den letzten Jahren bereits von vielen unterschiedlichen Seiten präsentiert, doch auch ein Blick in ihre Kindheit lohnt sich. Auf Instagram überraschte Heidi Klum ihre Follower an Ostern 2020 mit einem ganz besonders süßen Schnappschuss. Auf der Suche nach Ostereiern durchwühlt die junge Heidi den Garten der Familie Klum. Dass sie dabei fündig geworden ist, verrät spätestens ihr verschmitztes Grinsen.

Heidi Klum: Früher war sie kurviger als heute

Wer genauer hinschaut, der wird trotz ihrer anhaltenden Schönheit einige äußerliche Veränderungen an Heidi Klum bemerken. Die sexy Kurven, mit denen sich das Nachwuchsmodel 1998 einen Platz auf dem Cover der "Sports Illustrated" sicherte, sind heute längst verschwunden. Stattdessen wirkt Heidi Klums Traumkörper deutlich dünner und durchtrainierter. Doch seht selbst, wie sehr sich die Model-Mama im Laufe der Zeit verändert hat...

In 30 Jahren in der Modebranche ist Heidi Klum ein echter Fashion-Experte geworden. Im Video seht ihr die schönsten Looks:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';