Helene Fischer: So sieht ihr Leben als Mutter wirklich aus

Helene Fischer genießt ihr Leben als Neu-Mama in vollen Zügen!

Helene Fischer
Foto: Imago/Joachim Sielski

"So richtig fit bin ich noch nicht. Das dauert seine Zeit", erzählt Helene Fischer gut gelaunt. "Alle, die frisch Mama geworden sind, wissen das", so die 37-Jährige. Schließlich ist ihr Töchterchen noch kein halbes Jahr alt, da sind die Nächte kurz. Dass die Sängerin plötzlich so offen über ihr neues Leben mit Tochter Nala spricht, ist ungewöhnlich. Bisher hatte sie stets geschwiegen und sich in ihr Haus am See zurückgezogen. Doch die Liebe zu der Kleinen scheint sie zu beflügeln. Als Mama ist sie einfach nur der Hit.

Helene genießt ihr neues Leben

Die Sonne strahlt mit Helene um die Wette, als sie sich wenige Monate nach der Geburt ihrer Tochter beim Comeback-Konzert in der Schweiz zeigt. Die neue Rolle als Mutter tut ihr sichtlich gut. Und auch die kleine Auszeit war genau richtig. "Das musste sein", sagt sie im Interview mit "Bild". "Wir waren zu Hause und haben es uns dort gemütlich gemacht."

Wir, damit meint Helene neben Töchterchen Nala natürlich auch ihren Lebensgefährten Thomas Seitel. Seit 2018 sind die beiden ein Paar. Und wie sehen die kommenden Monate bei der kleinen Familie so aus? Helene möchte die Zeit mit ihrem Baby einfach nur auskosten, ohne Stress und ohne zu viele Termine. Deshalb will sie sich auch nicht unter Druck setzen lassen, sondern nur wenige Auftritte absolvieren. "Ich werde dieses erste Jahr noch mal richtig genießen, bevor es wieder losgeht und ich auf große Tournee gehe", sagt sie glücklich.

Jetzt muss Florian Silbereisen seine Helene wieder beschützen:

(*Affiliate Link)