Herzogin Meghan: Jetzt riskiert sie alles

Für Herzogin Meghan läuft’s gar nicht rund. Doch sie pfeift auf die Ratschläge ihres Teams …

Herzogin Meghan
Foto: Max Mumby/Indigo/Getty Images
Auf Pinterest merken

Dieser Sommer droht böse ins Wasser zu fallen – jedenfalls für Meghan! Ihre Ehe mit Harry rumpelt heftig, und jetzt soll sich der Prinz auch noch in seine hübsche neue Assistentin verguckt haben. Aber auch beruflich geht es steil bergab, der Spotify-Deal platze, die Netflix-Bosse sind genervt und Hollywood hat eh schon die Nase voll von all der miesen Publicity. Da wäre es eigentlich an der Zeit, mal den Reset-Button zu drücken und eine Weile abzutauchen! Das jedenfalls finden Meghans Berater: "Ihr Team hat ihr dringend dazu geraten, mindestens ein Jahr lang Pause zu machen und Gras über die Schlagzeilen wachsen zu lassen", berichtet ein Insider in der britischen "Closer". Währenddessen könnte sich Megs auch gleich noch überlegen, wie man Geld verdienen kann, ohne ständig über die Schwiegerfamilie in England abzuledern …

Herzogin Meghan ignoriert alle Ratschläge

Klingt doch alles ziemlich einleuchtend. Allerdings nicht für Meghan! Denn die will nun erst recht Gas geben! "Sie will es allen zeigen. Meghan denkt nicht daran, sich jetzt zu verkriechen", so der Insider weiter. Offenbar plant die Herzogin sogar ein Comeback als Schauspielerin! Erst vor zwei Monaten ließ sich die ehemalige Serien-Darstellerin von der renommierten Künstleragentur WME unter Vertrag nehmen, um in Hollywood wieder Fuß zu fassen. Außerdem, so heißt es, würde Meghan bereits über neuen Netflix-Projekten brüten und den Kontakt zu ihrer früheren Celebrity-Crew suchen. "Sie wird nicht aufgeben, egal, was es kostet", ist sich der Insider sicher. Na, dann sollten wir wohl lieber schon die Popcorn-Vorräte aufstocken …