"In aller Freundschaft": Beliebte ARD-Sendung fliegt aus dem Programm

Traurige Neuigkeit für alle "In aller Freundschaft"-Fans. Obwohl sie so lange auf die Rückkehr ihrer Lieblingsärzte warten mussten, folgt nun bereits der nächste Dämpfer. Die ARD streicht die Serie aus dem Programm.

In aller Freundschaft
In aller Freundschaft Foto: IMAGO / Eibner
Auf Pinterest merken

Nach der langersehnten Weihnachtsfolge hieß es für "In aller Freundschaft"-Fans erst einmal Geduld beweisen. Erst am 23. Januar meldete sich die beliebte Ärzte-Serie mit neuen Folgen in der ARD zurück. Doch, wie schon so oft, wurde den Zuschauern nun erneut ein Strich durch die Rechnung gemacht. Der Sender streicht die Serie wieder einmal aus dem Programm.

"In aller Freundschaft" muss der "Sportschau" weichen

Schon in der Vergangenheit mussten Fans des Öfteren auf ein Wiedersehen mit ihren Lieblingsärtzen der Sachenklinik verzichten. Warum? Die ARD zeigte anstatt "In aller Freundschaft" lieber ein Sportevent. So auch kommende Woche, wenn die beliebte Serie im Ersten am 06. Februar wieder dem Fußball weichen muss. Satt einer neuen Folge mit Roland Heilmann & Co. wird ab 20:15 Uhr die "Sportschau" gezeigt.

Eine herbe Enttäuschung für alle Fans der Ärzte-Serie. Dass die ARD im Gegenzug, die Wochen zuvor die Fans immer mit einer Doppelfolge beglückten, ist da gewiss nur ein kleiner Trost. Doch Fans dürfen aufatmen - in der folgenden Woche geht es wieder ganz normal um 21:00 Uhr mit neuen Folgen aus der Sachenklinik weiter. Zwar leider nicht mehr in Doppelfolge, jedoch dafür wieder regelmäßig!

Nicht genug von Promi-News? Dann schaut auch bei WhatsApp vorbei. Hier geht's zum neuen WhatsApp Broadcast-Channel von InTouch Online!