König Charles: Jetzt schlägt er aus dem Erbe der Queen Profit

Ganze 1,25 Millionen Euro scheffelte König Charles nun aus dem Vermächtnis seiner verstorbenen Mutter Queen Elizabeth II. .

Queen Elizabeth II. & König Charles
Foto: Samir Hussein/WireImage

Queen Elizabeth II. galt zu Lebzeiten als wahre Tierfreundin. Neben ihren geliebten Corgis war die einstige Monarchin ganz vernarrt in Pferde. Sie besaß sogar einen eigenen Reitstall mit einer Vielzahl werfvoller Zuchtpferde. Nun besuchte ihr Sohn und Thronfolger König Charles erstmals nach dem Ableben seiner Mutter ihren geliebten Stall in Sandringham. Doch dort hat sich einiges verändert...

König Charles: Er verkaufte 14 Pferde der Queen

Wie die "Daily Mail" mit neusten Schnappschüssen berichtet, sah König Charles nun erstmals nach dem Tod von Queen Elizabeth II. nach dem Rechten auf ihrem Landsitz in Norfolk. Mittags fuhr der Sohn der Queen von dem Haupthaus zu den Ställen, wo er gemeinsam mit dem Personal die Pferde der verstorbenen Monarchin begutachtete. Die Tiere sind jedoch wahre Geldfresser, wodurch Charles bereits 14 der Zuchtpferde der Queen verkaufte und das für eine stolze Summe von 1,25 Millionen Euro. Ganz schön lukrativ!

Wäre die Queen jedoch so amused über diese Entscheidung gewesen? Der "Daily Mail" zu Folge ist eine solche Versteigerung keine Seltenheit, wie ein Sprecher gegenüber des Magazins versichert: "Die Königin hatte ihre eigenen Zuchtstuten, sie züchtete sie und verkaufte sie. Man kann sie ja nicht alle behalten". Dann scheint ihr Sohn König Charles ja alles richtig gemacht zu haben.

In den Königshäusern geht jedoch nicht immer alles mit rechten Dingen zu. Die größten Skandale haben wir im Video für dich zusammengefasst:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link