Lena Meyer-Landrut: Wie schlecht geht es ihr wirklich?

Mark Forster singt darüber, wie schwer es ist, mit jemandem zusammen zu sein, der immer niedergeschlagen ist. Spielt er damit etwa auf Lena Meyer-Landrut an?

Lena Meyer-Landrut
Foto: imago

Privat hält sich der Sänger stets bedeckt, in seiner Musik hingegen wird er manchmal sehr persönlich, greift auch schwierige Themen auf. In seiner aktuellen Single "Mellow Mellow" beschäftigt er sich mit angeschlagener mentaler Gesundheit und depressiven Stimmungen. Und thematisiert auch, wie schwierig es für Angehörige ist, damit umzugehen! Spielt Mark damit etwa auf seine Ehefrau Lena Meyer-Landrut an?

"Ehrlich zu sein, bedeutet Schmerz"

"Ich schreib für dich ’nen Hit und alle singen mit, doch das muntert dich nicht auf, du weinst in deinem Bett", heißt es in dem emotionalen Hit. Im Interview mit dem Radiosender "Antenne Unna" erklärt Mark, was er sich bei diesen Textzeilen gedacht hat, und deutet dabei Parallelen zu seinem eigenen Leben an. "Der Song handelt davon, dass ich das nicht mag, wenn so eine Stimmung im Raum ist. Ich habe die Tendenz, mit dummen Witzen aufzumuntern. Ich war immer der Klassenclown. Ich mag das nicht, wenn Leute traurig sind."

Das Lied soll eine Art Erinnerung an sich selbst sein, dass sich jeder Mensch traurige oder auch dunkle Momente zugestehen darf und dass man sich darauf einlassen müsse. Eine ähnliche Situation kennt Mark wohl von zu Hause, denn seine Frau Lena gab vor einiger Zeit zu, dass sie sich in ihrer Auszeit sogar professionelle Hilfe suchte – und auch aktuell postet sie immer wieder traurige Fotos von sich. Die Therapie sei "mega-hart, weil man versucht, ehrlich zu sein", so die Sängerin. "Ehrlich zu sein, bedeutet Schmerz." Offenbar nicht nur für sie, sondern auch für ihren Liebsten …

Alles über Stars und Sternchen sowie noch mehr exklusive Geschichten gibt es in der neuen "Closer"! Jeden Mittwoch am Kiosk erhältlich!

Schon gewusst? Darmbakterien könnten Ursache für Depressionen sein:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

(*Affiliate Link)