Mike Cees & Michelle Monballijn: Nach Sommerhaus-Eklat - so stehen sie heute zu Kritik an ihrer Beziehung

Im "Sommerhaus der Stars" 2021 sorgte Mike Cees mit seiner impulsiven Art für Aufsehen. Viele stellten danach die Ehe des Reality-TV-Stars und Schauspielerin Michelle Monballijn infrage - jetzt verriet uns Michelle exklusiv, was sie heute zu solcher Kritik an ihrer Beziehung zu sagen hat.

Michelle Monballijn & Mike Cees
Foto: RTLZWEI - Christoph Kassette
Auf Pinterest merken

Hinter Michelle Monballijn und Mike Cees liegen turbulente Monate. Nach ihrer Teilnahme am "Sommerhaus der Stars" 2021 rückte ihre Beziehung in den Fokus der Öffentlichkeit. Der Grund? Mikes aufbrausendes Verhalten im Sommerhaus und die Art, wie er mit seiner Frau Michelle umging. Viele Zuschauer stellten ihre Ehe infrage und äußerten ihre Sorge im Netz. 2 Jahre später sind die zwei jedoch nach vielem Hin und Her noch immer ein Paar und sprachen nun exklusiv mit InTouch Online über ihre Beziehung und die Zeit im Sommerhaus.

Michelle Monballijn: So blickt sie auf "Das Sommerhaus der Stars" zurück

Nach ihrer Sommerhaus-Teilnahme gingen Michelle und Mike eine Zeit lang getrennte Wege. Wenig später fanden sie jedoch wieder zusammen. Konnten sie das, was alles im Sommerhaus vorgefallen ist, wirklich hinter sich lassen? In unserem InTouch Online-Exklusiv-Interview blickte Michelle Monballijn jetzt auf die Zeit während und nach ihrer Teilnahme zurück: "Ich bin eher so drauf, dass ich nichts bereue, weil ich hinter dem stehe, was ich mache und wofür ich mich entscheide und daran wachse. Aber das war mir auch eine Spur zu viel. Nicht das Sommerhaus an sich, sondern die Lügen, die da verbreitet wurden von beispielsweise Youtubern, wo es eindeutig in Richtung Verleumdung und Rufmord ging. Das hat mich richtig wütend und ratlos gemacht. Aber auch das kann mich mittlerweile nicht mehr erschüttern, weil es da Rechtsmittel gibt und wenn du sowas durchgestanden hast, dann kann dir so schnell nichts mehr etwas anhaben und macht dich eher sehr stark. Es hat uns beide auch sehr zusammengeschweißt."

Heute kann sie jedoch aus einem anderen Blickwinkel auf die Sendung zurückschauen und verrät weiter: "Als man das Sommerhaus gesehen hat, musste man sich selbst schon eingestehen, dass es absolut berechtigt ist, unsere Beziehung infrage zu stellen." Dennoch betont sie: "Aber das hat auch Grenzen. Es sollte keiner vergessen, dass fast jeder in seiner Partnerschaft Themen hat und nicht immer alles rosig ist. Es ist immer sehr leicht, mit dem Finger auf andere zu zeigen. Und die, die am lautesten schreien, wollen am meisten von sich ablenken. So denke ich da drüber."

Michelle gibt zu, dass das Abenteuer "Sommerhaus der Stars" für sie und Mike Cees wohl einfach zu früh kam:

„Wir waren eindeutig zu kurz zusammen, um da reinzugehen. Wir kannten uns noch gar nicht richtig in Extremsituationen und das wurde uns zum Verhängnis.“
Michelle Monballijn

Wie es den Anschein macht, kann Michelle Monballijn auf diese schwierige Zeit in ihrer Ehe mit Mike Cees heute wohl reflektiert zurückblicken. Die beiden entschieden sich jetzt dazu, eine Paartherapie zu machen. Wie diese ihrer Beziehung hilft, ist seit dem 12. Juni in der neuen Reality-Soap "B:REAL – Echte Promis, echtes Leben" von Montag bis Freitag um 17:05 Uhr bei RTLZWEI zu sehen.

Auch interessant:

Welche Promi-Paare sich nach ihrer Teilnahme am "Sommerhaus der Stars" trennten, erfährst du im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link

Quelle

  • Michelle Monballijn im InTouch Online - Exklusivinterview