Prinz Philip: Queen Elizabeth erfüllt ihm seinen letzten Wunsch

So hätte er es sich gewünscht! Queen Elizabeth erfüllt Prinz Philip seinen letzten Wunsch...

Queen Elizabeth und Prinz Philip
Foto: GettyImages

Am vergangenen Freitag ist Prinz Philip im Alter von 99 Jahren gestorben. Die Planungen für die Trauerfeier laufen bereits auf Hochtouren. Durch die Corona-Pandemie ist ein großer Abschied mit hunderten von Leuten natürlich nicht möglich. Nun gibt der Palast die ersten Details der Beerdigung bekannt.

Philips letzter Wunsch wird erfüllt

"Die Beerdigung des Herzogs von Edinburgh wird am Samstag, den 17. April 2021, um 3 Uhr in der St. George's Kapelle, Windsor, stattfinden. Die Trauerfeier wird mit einer nationalen Schweigeminute um 3 Uhr beginnen", heißt es auf der offiziellen Website des Königshauses. 

"Die Pläne für die Beerdigung entsprechen den persönlichen Wünschen des Herzogs von Edinburgh, und der Anlass wird das Leben des Herzogs und seinen mehr als 70-jährigen Dienst für die Königin, Großbritannien und das Commonwealth ehren und feiern", erklärt der Palast. "Es wird ein zeremonielles, königliches Begräbnis sein, wie auch für Königin Elizabeth, die Königinmutter, und kein staatliches Begräbnis – etwas, das im Allgemeinen den Monarchen vorbehalten ist."

Anstelle von Blumen wünschen die Royals sich, dass Fans das Geld lieber an gemeinnützige Organisationen spenden. Das hätte sicherlich auch Prinz Philip sehr gefallen...

Was du noch nicht über die Queen Elizabeth II. wusstest:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.