Robert Geiss & Carmen Geiss: Traurige Trennung nach all den gemeinsamen Jahren

Was für eine Riesenüberraschung: Publikumsliebling Opa Reinhold ist endlich zurück in der Show!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Sieben Jahre lang herrschte Funkstille zwischen der Millionärs-Sippe und Roberts Eltern Margret (79) und Reinhold (80). Dem ehemaligen Kirmesausstatter Reinhold Geiss soll das protzige Getue der Verwandtschaft mächtig auf die Nerven gegangen sein, und auch mit Roberts Gattin Carmen (57) gab es immer wieder Zoff – bis Carmen ihren Töchtern Shania (17) und Davina (19) schließlich sogar ein inoffizielles Besuchsverbot bei den Großeltern erteilte …

Auch interessant

Carmen ist nicht dabei

Gelitten haben darunter aber auch die Zuschauer! Denn mit Opa Reinholds Verschwinden aus der Familien-Doku ging auch jede Menge TV-Spaß flöten. Bis jetzt! Denn nun kochen die Geiss-Girls Shania und Davina ihr eigenes Luxus-Süppchen mit dem Show-Ableger „We love Monaco“ – und servierten dem Publikum endlich das lang ersehnte Wiedersehen mit dem schrulligen Opa! Um Roberts Vater zu dessen 80. Geburtstag in Spanien zu beglücken, haben die Töchter kurzerhand über Roberts "Office Managerin" Elke ("Sag uns Bescheid, wenn alles bestätigt ist") einen Privatjet gemietet! Auf Mallorca angekommen, folgen Umarmungen, Küsse und Tränen. Und Opa Reinhold kann sein Glück kaum fassen: "Ich bin – wie sagen die jungen Leute – geflasht!" Als er erfährt, dass Davinas Wildledertreter 1900 Euro gekostet haben, kommt allerdings wieder der alte Reinhold raus: "Da komm ich nicht mehr mit!", so sein Urteil. Apropos nicht mitgekommen: Schwiegertochter Carmen blieb der Überraschungssause als Einzige lieber fern! Ihre eigene Mutter musste nämlich dringend zeitgleich in Köln besucht werden … Für die Familienzusammenführung gilt also: Fortsetzung folgt!

Oh je! Können Carmen und Robert diese Hürde meistern?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link