Xavier Naidoo: Die ganze Wahrheit kommt ans Licht!

Xavier Naidoo fiel in den vergangenen Jahren mit Verschwörungstheorien auf. Nun meldet sich der Musiker mit einem überraschenden Geständnis zu Wort.

Nun veröffentlichte der Sänger ein Video, wo er sich plötzlich von Verschwörungstheorien distanziert. "Wie euch haben auch mich die Ereignisse der vergangenen Wochen bestürzt und aufgerüttelt. Die brutale russische Invasion in die Ukraine, die Gewalt, die Menschenverachtung, die Tatsache eines Krieges, der gar nicht weit von uns entfernt ist, haben mich schockiert und tief erschüttert", erzählt er in dem Clip.

Xavier Naidoo entschuldigt sich

"Meine Frau kommt aus der Ukraine. Und ihre, unsere Familie lebt dort", so der Sänger. Und dann macht er ein überraschendes Geständnis: "Die Welt scheint wie auf den Kopf gestellt. Und ich habe mich gefragt, wie es so weit kommen konnte. Hierzu habe ich auch viel mit Betroffenen und Freunden gesprochen (..) Ich musste mich auch kritischen Fragen zu Äußerungen von mir in der Vergangenheit stellen. [...] Ich habe erkannt, auf welchen Irrwegen ich mich teilweise befunden habe. Und dass ich in den letzten Jahren viele Fehler gemacht habe. [...] Mir wurde bewusst, dass ich meine Familie, meine Freunde, meine Fans, Menschen, die mich verteidigt haben (...) mit verstörenden Äußerungen irritiert und provoziert habe, für die ich mich entschuldigen möchte", meint Xavier Naidoo. Offenbar hat der Musiker aus seinen Fehlern der vergangenen Jahre gelernt...

Schock-Geständnis auch von Hans Sigl über seine Ehe - mehr dazu hier im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.