Boris Becker: Das Urteil ist gefallen! So gnadenlos fiel es wirklich aus...

Jetzt ist es offiziell - Tennis-Legende Boris Becker wurde in mehreren Anklagepunkten für schuldig befunden!

Boris Becker
Foto: IMAGO / NurPhoto

Das war's! Für Boris Becker gibt es nun keine Gnade mehr, der ehemalige Tennis-Star wurde jetzt endgültig für Schuldig befunden. Er soll seinem Insolvenzberater mehrere Wertgegenstände vorenthalten haben. Es ging mit unter um seine Millionen, Immobilien, Tennis-Trophäen und Insolvenzverschleppung. Nun ist das Urteil gefallen und es stellt sich nur noch die Frage: Gefängnis oder Freiheit?

Boris Becker: Wandert der Tennis-Star jetzt in den Knast?

Boris Beckers Versuche sich aus der Misere zu ziehen indem er die Vorwürfe damit von sich wies, dass er weder die Expertise noch die Zeit gehabt hätte, sich um seine Finanzen zu kümmern und sich hinsichtlich dessen komplett auf seinen Berater verlassen hatte, waren nun umsonst.

Auch wenn sein Anwalt versuchte den ehemaligen Profi-Sportler durch diese Argumentation als unschuldig zu erklären, schenkte Staatsanwältin Rebecca Chalkley diesen Angaben keinen Glauben. Boris Becker hätte sehr wohl bewusst Geld auf andere Konten überwiesen und es damit in seinem Insolvenzverfahren unterschlagen. Auch von der Eigentümerschaft der Immobilien, um die es im Prozess ging, habe der Tennis-Star gewusst.

Das sahen die Geschworenen ebenfalls so und legten am heutigen Freitag, den 8. April, ein Urteil fest: Boris Becker wird in vier von 24 Anklagepunkten als schuldig erklärt!

Bleibt jetzt nur noch abzuwarten, wie die Richterin über das entsprechende Strafmaß entscheiden wird. Dieses wird am 29. April verkündet. Bis dahin muss die Tennis-Legende weiter zittern und darf das Land nicht verlassen.

Ob er sich jetzt seine alten, weniger ernstzunehmenden Frauen-Probleme zurückwünscht? Davon hatte er in der Vergangenheit zumindest genug. Mehr dazu im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link