Boris Becker: Geld-Drama! Jetzt verrät seine Ex die schonungslose Wahrheit

Was weiß Boris Beckers Ex über seine finanziellen Probleme? Nach seinem Schulspruch rückt sie mit der Sprache raus...

Boris Becker
Foto: Tayfun Salci / IMAGO / ZUMA Wire

Boris Becker wurde in vier Anklagepunkten für schuldig gesprochen. Nun muss er drei Wochen lang um seine Freiheit bangen. Nicht nur seine Freundin Lilian De Carvalho Monteiro hofft darauf, dass ihr Liebster nicht ins Gefängnis muss, sondern auch seine Ex Angela Ermakova...

Anna hat Mitleid mit Boris

"Es ist sehr traurig, dass seine glorreiche Karriere einen so starken Einbruch erleiden musste", findet Angela. Sie empfinde großes Mitleid mit Boris. "Öffentliche Demütigung an sich ist schon eine sehr harte Strafe. Die Tatsache, dass jemand früher auf dem Höhepunkt des Erfolgs waren, bedeutet, dass es noch schmerzhafter ist zu fallen, denn je tiefer jemand fällt, desto schmerzhafter ist die Landung. Und Boris musste aus sehr großer Höhe stürzen."

Sie erinnert sich außerdem an die Zeit zurück, in der sie zum ersten Mal Wind davon bekam, dass Boris finanzielle Probleme hat. "Er kam 2015 zu mir und mehrere Male danach, um Geld zu leihen, das er mir zurückzahlen wollte. Er wollte unsere Wohnung als Sicherheit verwenden, aber das musste ich natürlich ablehnen", erklärt sie im "Bild"-Interview. Trotzdem hat sie Verständnis, wenn es um das Thema Insolvenz geht. "Es gibt viele Gründe, Unerfahrenheit in finanziellen Angelegenheiten aufgrund einer sehr intensiven Tenniskarriere, nicht fähige Berater … Eine falsche Entscheidung kann das ganze Leben eines Menschen verändern."

Schon während des Verfahrens gab es immer wieder Ärger um Boris und das liebe Geld:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

(*Affiliate Link)