Charlène von Monaco: Dieser Mann gibt ihr nun Halt!

Auf ihn kann sie sich verlassen! Charlène von Monaco bekommt jetzt Unterstützung von einer ganz bestimmten Bezugsperson. ER soll ihr nun Rückendeckung geben.

Charlène von Monaco
Foto: Pascal Le Segretain/Getty Images
Auf Pinterest merken

Er ist wie ein Schutzengel für sie. Seit Charlène von Monaco mit Fürst Albert verheiratet ist, weicht er selten von ihrer Seite: Gareth Wittstock, Charlènes kleiner Bruder. Extra ihretwegen zog er von seiner Heimat Südafrika in den Zwergstaat an der Côte d’Azur.

Charlène von Monaco: Auf ihren Bruder Gareth kann sie sich verlassen

"Sie hat mich gebeten, dass ich herkomme, um ihr Rückendeckung zu geben", verriet er in einem Interview. Und das war gut so! Selbst heute noch tut sich Charlène mit dem Palastleben schwer, hat nur wenig echte Freunde.

"Ich habe hier nur zwei Leute, die ich als Freunde betrachte. Meine wahren Freunde sind vor allem meine Familie. Meine Mutter und zwei Brüder sind die einzigen Freunde, die ich brauche, und die einzigen Menschen, denen ich vertraue. Ich bin sehr dankbar, sie zu haben", so die beinahe schon traurige Bilanz der Fürstin.

Gerade deswegen ist es so wichtig, dass Bruder und Schwester so nah beieinander sind. "Wir hören uns regelmässig und besuchen uns oft", verriet Gareth. "Charlène braucht ihre Familie um sich. Speziell geniessen wir die Momente, wenn ich mit meiner Tochter bei ihr bin und die Kleine mit den Zwillingen spielt."

Er ist aber nicht nur ihr mentaler Rettungsanker – Gareth arbeitet auch für Charlènes Stiftung, die Princess of Monaco Foundation. Gleichzeitig begleitet er seine Schwester bei öffentlichen Terminen, steht mit ihr auf dem roten Teppich und beschützt sie wie ein Wachhund. Und wenn nötig, bellt er.