Frank Elstner: Gewaltiger Ärger wegen "Wetten, dass...?"

Eigentlich gilt "Wetten, dass...?" als seine größte Erfolgsidee. Jetzt lässt Frank Elstner jedoch seinem Ärger über die erfolgreiche Fernsehshow freien Lauf...

Frank Elstner bei Wetten, dass...?
Foto: xF.xKernx/xFuturexImage

Er ist der Begründer eines der größten Fernseh-Phänomene Europas: "Wetten, dass...?"! Diese moderierte es vor seiner Amtsabgabe an Thomas Gottschalk noch selbst und sorgte schon damals für unglaubliche Zuschauerquoten. Gegenüber Hannes Ringlstetter verriet er nun in dessen gleichnamiger Show im BR, was ihn bis heute an dem Erfolg von "Wetten, dass...?" knabbern lässt.

Frank Elstner: "Damals eine Katastrophe- heute wären viele froh"

Der Erfolg von "Wetten, dass...?" spiegelte sich besonders in den Zuschauerzahlen wieder. Diese sind es, die Frank Elstner damals die Show vermiesen. Und zwar genau die Show, die für ihn die "intelligenteste Sendung, die mir eingefallen ist" war - "Nase vorn". Durch die enormen Einschaltquoten von "Wetten, dass...?" mit 20 Millionen Zuschauern, hatte seine Show "Nase vorn" mit nur 13 Millionen Zuschauern keine Chance und wurde von der Presse damals zerrissen, wie er nun berichtet:

„Also am meisten habe ich mich darüber geärgert, dass in der Presse meine Sendung ´Nase vorn´ nicht richtig bewertet worden ist. Aber die Sendung kam nach ´Wetten, dass..?´, und die letzte ´Wetten, dass..?´ hatte, glaube ich, über 20 Millionen Zuschauer. Und meine ´Nase vorn´-Sendung hatte, die letzte, ich habe es immerhin drei Jahre gemacht, 13 Millionen. Und von 20 Millionen auf 13 Millionen war damals eine Katastrophe. Heute wären viele froh.“
Frank Elstner

Im Vergleich: Die letzte "Wetten, dass...?"-Sendung vom 06.11.2021 konnte ebenfalls "nur" 13,8 Millionen Zuschauer verzeichnen, was in der heutigen Zeit als Quotenhammer gilt. Da kann Frank Elstner ja immer noch mehr als stolz auf sein TV-Baby sein. Denn auch wenn sein TV-Flop "Nase vorn" nicht seinen Erwartungen an die Show gerecht werden konnte, geht er so oder so mit seinen Fernseherfolgen in die Geschichte ein.

Neben Megastars durften auch Größen wie zuletzt Helen Fischer schon auf dem berühmten "Wetten, dass...?"-Sofa Platz nehmen. Der Schlagerstar und ihr Partner Thomas Seitel haben jedoch auch so einen Grund zu feiern. Mehr dazu im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link