Fürstin Charlène: Rückkehr nach Monaco - wird jetzt alles wieder normal?

Harte Zeiten liegen hinter der Frau von Fürst Albert von Monaco. Ist Fürstin Charlène etwa jetzt schon bereit endlich wieder in die Öffentlichkeit zu treten?

Charlène von Monaco: Rückkehr zum Fest von Sainte Dévote?

Am 27. Januar wird in Monaco das Fest von Sainte Dévote gefeiert - ein Fest zu Ehren Monacos Schutzpatronin und gleichzeitig eine der wenigen Festlichkeiten, die die Fürstenfamilie in den letzten Jahren immer öffentlich besuchte. Laut dem Online-Portal „Royal Central“ könnte es dieses Jahr zu einem ganz besonderen Wiedersehen am 27.01. kommen, denn ein Insider habe nun verraten, dass Charlène von Monaco sich möglicherweise schon fit genug fühlt, auch dieses Jahr an diesen Feierlichkeiten teilzunehmen.

Es wäre der erste öffentliche Auftritt seit ihrer Rückkehr aus Südafrika und gewiss für alle Monegassen dann nochmal ein Grund mehr zu Feiern. Werden sie ihre Fürstin schon früher als gedacht wieder in Monaco begrüßen dürfen? Für ihre Kinder Gabriella und Jacques wäre es bestimmt ebenfalls das größte Glück, wieder mit ihrer Mutter vereint zu sein. Ob diese Familien-Reunion wirklich zu Stande kommt, wird die Zukunft zeigen.

Ob wohl auch das Wiedersehen mit ihrem Gatten Fürst Albert so freudig verlaufen wird? Immer wieder wird spekuliert, die Ehe der Royals liege in Scherben. Mehr dazu im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link