Hans Sigl: Aus und vorbei! Er braucht eine Pause

Manchmal braucht man eben eine längere Pause. Das weiß "Bergdoktor"-Star Hans Sigl nur zu gut...

Hans Sigl
Manchmal gönnt Hans Sigl sich eine Handy-Auszeit, um den Fokus wieder auf schönere Dinge zu lenken. Foto: IMAGO / Photopress Müller

Tagtäglich negative Nachrichten. Corona, Ukraine – die Sorgen und das Leid belasten viele. Wie macht man am besten Schluss mit dem ewigen Konsumieren von Krisen-News und kommt wieder auf bessere Gedanken?

Hans Sigl schaltet ab

"Bergdoktor"-Star Hans Sigl macht vor, wie es geht: Er gönnt sich gelegentlich eine digitale Auszeit! So löscht er all seine Apps und legt sein Handy in die Ecke. "Die ersten drei Tage habe ich doch bemerkt, dass ich es wieder angemacht habe", gesteht er. "Man redet da von Suchtverhalten, ist ja ganz klar."

Ehrliche Worte! Schließlich informiert er seine fast 60 000 Insta-Fans regelmäßig über neue Projekte. Dennoch: Für Hans eine tolle Erfahrung. "Es war eine notwendige Maßnahme (…), um den Blick auf die Welt geradezurücken", verriet er. "Ich kann es nur empfehlen!"

Hans Sigl spricht offen über seinen Nachfolger:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

(*Affiliate Link)