Micaela Schäfer früher: So hübsch war das Model vor den OPs

Volle Lippen, winzige Nase, extreme Wangenknochen und XXL-Brüste! An Micaela Schäfer ist kaum noch etwas echt.

Micaela Schäfer früher: So hübsch war das Model vor den OPs
Micaela Schäfer früher: So hübsch war das Model vor den OPs Foto: Getty Images

Selbst das Sixpack am Bauch ist nur ein Fake. Doch das war nicht immer so. Denn so hübsch sah Micaela Schäfer früher aus!

Micaela Schäfer wurde durch GNTM berühmt

Berühmt wurde Micaela Schäfer früher durch ihre Teilnahme bei „Germany’s Next Topmodel“. 2006 nahm sie an der Castingsshow teil, damals war sie süße 22 Jahre alt – und sorgte für einen echten Skandal! Noch vor der Teilnahme ließ sich Nacktaufnahmen von sich machen. Die konnte sich natürlich nicht plötzlich verschwinden lassen und so wurde auch GNTM-Star Heidi Klum darauf aufmerksam. Du die fand das so gar nicht lustig. Die stellte das junge Mädchen damals vor laufenden Kameras zur Rede. Was früher wahrscheinlich keiner geahnt hat: Die Nacktheit wurde zu Micaela Schäfers Fulltime-Job.

So sah Micaela Schäfer damals aus

Trotzdem: Damals war noch alles anders – zumindest was ihr Äußeres angeht. Denn früher war Micaela Schäfer ganz natürlich hübsch. Die Brüste nicht auf XL-Größe aufgepumpt, die Nase noch nicht im XS-Format und auch die Gesichtszüge der heute 34-Jährigen waren ganz unverfälscht.

Davon ist heute leider kaum nicht etwas übrig. Micaela Schäfer hat mittlerweile vier Brustvergrößerungen und drei Nasen-OPs hinter sich. Doch das ist längst nicht alles. Das Model hat sich außerdem ein Kinnimplantat einsetzen, den Po und die Lippen aufspritzen lassen und Unmengen an Botox in ihrem Gesicht. Nicht zu vergessen: Selbst das Sixpack ist nur modeliert!

So sah Micaela Schäfer früher aus
So sah Micaela Schäfer früher aus Foto: Getty Images

Micaela Schäfer bereut einige OPs

Auch wenn von der Micaela Schäfer von früher nichts übrig ist – außer vielleicht dem Charakter! Sie selber fühlt sich ganz offensichtlich pudelwohl mit ihrem Look. Aber sie muss auch zugeben: Einge der Operationen hätten einfach nicht sein müssen. "Wenn ich ehrlich bin, ich habe elf oder zwölf OPs gemacht. Die Hälfte hätte auch gereicht. Wenn ich mir manchmal Fotos von früher angucke, denke ich ‘oh, ich war schon süß’. Ich war süß, ich war schon natürlicher. Aber gut, jetzt ist es so", erklärte Micaela Schäfer noch in diesem Jahr im Interview mit „Promiflash“.

Jetzt ist es zu spät. Am Ende zählt ohnehin nur, dass sich Micaela Schäfer selber am besten gefällt. Und das tut sie ganz offensichtlich…

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.