Michael Wendler & Laura Müller: Das traurige Aus ist besiegelt

Manche Dinge lassen sich nicht mehr reparieren. Diese Erfahrung muss nun auch Michael Wendler machen...

Laura Müller und Michael Wendler
Foto: TVNOW

Jahrelang waren Michael Wendler und sein Manager Markus Krampe unzertrennlich. Die beiden verband nicht nur eine Geschäftsbeziehung, sondern auch eine gute Freundschaft. Doch seit der Sänger mit Verschwörungstheorien und unverzeihlichen Aussagen auf sich aufmerksam macht, hat er so manch einen Weggefährten in die Flucht geschlagen.

Sie gehen getrennte Wege

Seinen Job als Wendler-Manager hat Krampe mittlerweile an den Nagel gehängt. Doch auch die langjährige Freundschaft ist offenbar nicht mehr zu retten. Im Interview mit InTouch Online verrät der Star-Manager, dass er keinen Kontakt mehr zu Michael und dessen Ehefrau Laura Müller hat. "Ich wünsche Laura und Michael für ihre gemeinsame Zukunft nach wie vor alles Gute", stellt er klar. Doch nach den Geschehnissen der letzten Monate sieht er offenbar keinen Weg mehr, mit den beiden auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen.

Doch wie geht es eigentlich Michaels Tochter Adeline und seiner Ex-Frau Claudia damit, dass er sich als Corona-Leugner einen Namen gemacht hat? Während Adi die Sache ignoriert und auf Instagram fleißig Clips von ihren Freunden teilt, fehlt von ihrer Mutter schon seit Monaten jede Spur. "Ich denke, jeder kann sich in die Lage hineinversetzen, dass es nicht gerade angenehm ist, seinen Vater oder Ex-Mann so zu erleben", erklärt Krampe. Zuletzt kritisierte er heftig, dass Michael seine Tochter ohne schlechtes Gewissen in den Ruin treibt.

Das traurige Aus ist besiegelt

Schon seit Wochen fragen sich die Fans, warum Laura immer noch an Michaels Seite ist. Viele haben ihr dazu geraten, die Flucht zu ergreifen und an sich selbst zu denken. Doch davon will die Ex-Influencerin offenbar nichts wissen. "Sie liebt ihn", ist Krampe sich sicher. Ob sie allerdings weiterhin an ihrer Kinderplanung festhalte, könne er nicht beurteilen. Der "Egal"-Interpret und seine Angebetete hatten eigentlich vor, eine eigene Familie zu gründen. Derzeit dürfte ihr Fokus aber eher darauf liegen, Geld in die Kasse zu spülen. Denn die Firmen, für die das Paar vorher geworben hat, wollen nicht mehr mit Laura und dem Wendler in Verbindung gebracht werden.

Trotzdem glaubt Michael, dass er bald wieder Konzerte in Deutschland geben und ein neues Album aufnehmen kann. Auf die Hilfe seines Ex-Managers sollte er dabei allerdings nicht zählen. Dieser konzentriert sich derzeit lieber auf sein neues Projekt und den Ex-"Popstars"-Sieger Cristóbal. "Als ich von der Plattenfirma gefragt wurde, ob ich Lust habe an dem Projekt 'Pachanta' mitzuwirken, war ich sofort Feuer und Flamme", schwärmt Krampe. Für das zukünftige Duo plant er ein Event vor rund 40.000 Besuchern - Zahlen, von denen der Wendler aktuell wohl nur träumen kann...

Heftig! Laura Müller hat ein ziemlich unmoralisches Angebot bekommen:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.