Olivia Newton-John: So kämpft "Grease"-Sandy heute gegen Krebs

An der Seite von John Travolta sang und tanzte sich Olivia Newton-John in den 70er Jahren mit „Grease“ zum Weltstar. Doch das Leben hatte andere Pläne mit „Sandy“. Nach drei schweren Krebserkrankungen, hat die Britin heute endlich ihr Wundermittel entdeckt.

Olivia Newton-John und John Travolta in "Grease"
Mit ihren Tanzkünsten raubten John Travolta und Olivia Newton-John in "Grease" der Nation den Atem
Foto: Imago
  1. Olivia Newton-John: Nach „Grease“ jagte ein Schicksalsschlag den nächsten
  2. Dreimal erkrankt Olivia Newton-John an Krebs
  3. Olivia Newton-John: Cannabis ist ihr Wundermittel

Lange war es still um „Sandy“ aus „Grease“, doch 2019 kehrte Darstellerin Olivia Newton-John mit einem Paukenschlag zurück an die Öffentlichkeit. In ihrem Werk „Hör nie auf zu träumen: Die lang erwartete Autobiografie“ erzählt die Schauspielerin, der 1978 an der Seite von Ikone John Travolta mit "Grease" der Durchbruch gelang, von ihren schweren Schicksalsschlägen. Seit nunmehr drei Jahrzehnten bestimmt der Kampf gegen den Krebs das Leben der Britin, doch heute hat Olivia Newton-John ein Wundermittel gefunden. Hat der "Grease"-Star den Todeskampf endlich gewonnen?

 

Olivia Newton-John: Nach „Grease“ jagte ein Schicksalsschlag den nächsten

Die Geschichte ihres Lebens ist wirklich bewegend. Schon von Kindesbeinen an wollte die musikalische Britin auf der Bühne stehen, doch der Durchbruch ließ lange auf sich warten. Erst in den 70ern startete Olivia Newton-John als Sängerin durch, sahnte einen vierten Platz beim Eurovision Songcontest ab, räumte rasch zwei Grammys ab und sicherte sich 1978 die Rolle der „Sandy“ in der kultigen Musical-Verfilmung „Grease“. Der Rest ist Geschichte! Von „You’re the One That I Want“ bis hin zu „Physical“, fast alle ihre Songs wurden in den 80ern zu Welthits. Mit Anfang 40 steht Olivia Newton-John am Höhepunkt ihrer Karriere, doch dann jagt ein Schicksalsschlag den nächsten. Nur kurze Zeit nach dem Verlust ihres Vaters, erkrankte die Sängerin 1992 an Brustkrebs. Auch das kuriose Verschwinden ihres Partners Patrick McDermott, der seit einem Angelausflug 2005 vermisst wird, kostete den "Grease"-Star viel Kraft. Bis heute gehen die zuständigen Ermittler davon aus, dass sich der Amerikaner heimlich nach Mexiko abgesetzt hat und dort ein neues Leben begonnen hat.

Jennifer Grey und Patrick Swayze waren in "Dirty Dancing" ein Traumpaar
 

"Dirty Dancing": So sieht "Baby" Jennifer Grey heute aus

 

Dreimal erkrankt Olivia Newton-John an Krebs

Seit nunmehr drei Jahrzehnten bestimmt der Kampf gegen den Krebs das Leben von Olivia Newton-John. Bereits in den frühen 90er Jahren muss sich die Sängerin einer Chemotherapie sowie der anschließenden Bestrahlung unterziehen. Nach einer Brustamputation muss Olivia Newton-John einen Weg zurück ins Leben finden. Erschüttert äußert der „Grease“-Star 2008 gegenüber dem „Guardian“: „Mit Brustkrebs 1992 diagnostiziert zu werden hat meine Einstellung für immer verändert.“ Doch statt zu verzweifeln, stellt sich die Erkrankte heute mutig der Öffentlichkeit.

Olivia Newton-John heute
Nach mehreren Schicksalsschlägen kann Olivia Newton-John heute (2019) endlich wieder lächeln Foto: Getty Images

Mit ihrer Stiftung „Olivia Newton-John Cancer Wellness & Research Centre“ setzt sich die Britin bereits seit geraumer Zeit für die Krebsforschung und Früherkennung ein. Doch das Schicksal meint es nicht gut mit ihr. Gleich doppelt schlägt der Krebs zurück. 2017 (Metastasen in der Wirbelsäule) und 2018 (Brust) ist der Krebs zurück, diesmal schlimmer denn je. Während die Medien bereits über ihren baldigen Tod berichten, stellt sich die Blondine erneut dem kräftezerrenden Kampf - mit Erfolg!

 

Olivia Newton-John: Cannabis ist ihr Wundermittel

Neben ihrer Tochter Chloe Rose aus erster Ehe, kann sich die schwerkranke Sängerin heute auf ihren zweiten Ehemann John Easterling verlassen, denn für seine Liebste versetzt der Geschäftsmann Berge. So verriet Olivia Newton-John mittlerweile ihr größtes Geheimnis: „Die wichtigste Medizin für mich ist Cannabis, das mein Mann für mich anpflanzt.“ Für den "Grease"-Star, der nach seiner dritten Krebserkrankung unter schweren Schmerzen leidet, ist der Drogenkonsum der einzige Ausweg.

Olivia Newton-John und Ehemann John Easterling heute
Seite an Seite bekämpfen Olivia Newton-John und ihr Ehemann John Easterling heute den Krebs Foto: Getty Images

Heute kann sich Olivia Newton-John auch auf ihre Tochter verlassen. Nachdem Chloe, die als Sängerin in die Fußstapfen ihrer Mutter tritt, 2013 unter massiven Drogenproblemen litt, hat auch sie zurück ins Leben gefunden. Die positive Energie und den Lebenswillen hat die Mittdreißigerin mit Sicherheit von ihrer tapferen Mutter geerbt. Mit einer Handvoll Cannabis sagt Olivia Newton-John ihrem Schicksal den Kampf an und nimmt damit eine echte Vorbildfunktion in der Gesellschaft ein. Da kann man ruhig mal Applaus klatschen!

Jetzt wird es schnulzig! Diese Filmpaare stärken unseren Glauben an die große Liebe:

 
Das könnte dich auch interessieren: