Patrick Duffy: So gut sieht der „Dallas“-Star heute mit 70 aus

Als „Bobby Ewing“ in der Kultserie „Dallas“ brachte Patrick Duffy in den 80ern die Herzen zum Schmelzen. Doch auch mit seinen stolzen 70 Jahren braucht sich der Serienstar heute nicht zu verstecken. Niemand trägt seine ergrauten Haare so sexy wie Patrick Duffy. Kein Wunder, dass der gutaussehend Filmstar 2020 seinen zweiten Frühling erlebt.

Patrick Duffy als Bobby Ewing in Dallas
Bei "Dallas" sorgte Patrick Duffy als Frauenschwarm "Bobby Ewing" für Herzklopfen Foto: Getty Images

Unvergessen bleibt die legendäre Dusch-Szene aus „Dallas“, in der sich der totgeglaubte „Bobby Ewing“ am Ende der neunten Staffel zu seiner Verlobten Pam umdreht und ihr einen Guten Morgen wünscht. Nach einem Jahr Abstinenz kehrte Patrick Duffy 1986 mit einem wahren Paukenschlag zurück zur Southfork Ranch. Die zuvor rapide gefallenen Quoten waren gerettet und die Serienfans lagen sich in den Armen! Nach 14 Staffeln war trotzdem Schluss mit „Dallas“. Umso brennender sollte den einen oder anderen interessieren, was Patrick Duffy heute, 30 Jahre nach seinem legendären Dusch-Auftritt, macht.

Patrick Duffy heute: Sexy wie zu „Dallas“-Zeiten

Schon vor den Dreharbeiten zu „Dallas“ wurde Patrick Duffy 1976 als „Der Mann aus Atlantis“ bekannt. Doch erst seine Rolle als „Bobby Ewing“ verschaffte dem damals 29-Jährigen wahren Kult-Status. Nicht zuletzt dank seines Charmes avancierte „Dallas“ zur weltweit erfolgreichsten Serie der 80er Jahre. Mit „Eine starke Familie“ (1991-1998), „Reich und Schön“ (2006-2011) oder zuletzt „Seattle Firefighters – Die jungen Helden“ (2019) schmücken bis heute diverse hochkarätige Film- und Fernsehproduktionen die Vita des mittlerweile 72-jährigen Schauspielers. Selbst ein eigenes Buch über seinen ersten Serien-Erfolg hat der Schauspieler 2016 auf den Markt gebracht.

Natürlich sind 40 Jahre im Showbiz nicht spurlos an Patrick Duffy vorbeigegangen. Heute hat der Serienstar zwar graue Haare, doch sieht mindestens genauso sexy wie zu „Dallas“-Zeiten aus. Einzig der Schnurrbart überrascht, denn als Patrick Duffy 2012 für eine Fortsetzung der Kultserie vor die Kamera trat, sah er seiner Rollenfigur noch viel ähnlicher.

Patrick Duffy aus
Zwar trägt Patrick Duffy heute graue Haare und Schnurrbart, doch seinen Charme hat der "Dallas"-Star nicht eingebüßt Foto: Getty Images

Patrick Duffy pflegte seine Ehefrau Carlyn Rosser bis zum Tod

Ein schwerer Schicksalsschlag kostete Patrick Duffy in den letzten Jahren viel Kraft. Mittlerweile kann der Serienstar aus Montana wieder lächeln, doch hinter ihm liegen harte Zeiten. Nach einer schweren Krankheit verstarb Patrick Duffys Ehefrau Carlyn Rosser im Januar 2017. Da die ehemalige Ballerina unter einer schweren Arthrose litt, musste Duffy seine zehn Jahre ältere Partnerin zeitweise intensiv pflegen. Geblieben sind ihm zwei Söhne und vier Enkelkinder.

Zwei Jahre lief der Schauspieler solo durchs Leben, bevor er 2020 sein Herz neu verschenkte. „Ich bin in einer unglaublich glücklichen Beziehung. Ich hätte nie gedacht, dass ich wieder so fühlen würde“, schwärmte Patrick Duffy im Oktober gegenüber "People". Die neue Frau an seiner Seite ist die Schauspielerin Linda Purl, mit der er zuvor jahrelang befreundet war. Als bekennender Buddhist hat Patrick Duffy heute seine innere Mitte gefunden.

Seit den 80ern hat sich viel getan, auch bei den Stars von "Police Academy":

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.