Raúl Richter: Seine Freundin Vanessa Schmitt ist keine Unbekannte

Nach dem überraschenden Liebes-Aus von Raúl Richter und Valentina Pahde, ist der „GZSZ“-Liebling endlich wieder in festen Händen. Vanessa Schmitt heißt die Auserwählte, die den Soap-Darsteller seit Herbst 2018 zum Strahlen bringt. Doch die hübsche „Miss Tuning“ ist längst keine Unbekannte mehr, denn sie hat einen prominenten Ex!

Gemeinsamer Auftritt von Raúl Richter und seiner Freundin Vanessa Schmitt
Bei den "International Music Awards" zeigen sich Raúl Richter und seine Freundin Vanessa Schmitt frisch verliebt Foto: Getty Images

Amerika, Mallorca, Ibiza: Mit seiner neuen Freundin jettet GZSZ-Hottie Raúl Richter derzeit um den halben Globus. Die beiden sind unzertrennlich! Seit Herbst 2018 sind der Schauspieler und Vanessa Schmitt ein Paar und noch immer sprechen beide in den höchsten Tönen voneinander. Doch Raúl Richter ist nicht der erste Promi-Mann, den sich die hübsche Blondine gekrallt hat. Zeit einen Blick auf Vanessa Schmitts Vergangenheit zu werfen. Wer ist die neue Frau an der Seite von Raúl Richter?

Raúl Richter: Seine Freundin steht auf schnelle Schlitten

Nach der Trennung von seiner GZSZ-Kollegin Valentina Pahde hat diesmal eine bodenständige Frau das Herz von Raúl Richter erobert. Die 23-jährige Vanessa Schmitt stammt ursprünglich aus dem beschaulichen Bruchsal bei Heidelberg und arbeitet als Erzieherin. Mit der Wahl zur „Miss Tuning 2017“ sammelte die motorsportbegeisterte Blondine bereits als Schülerin erste Bühnenerfahrung. Neben ihrer bürgerlichen Tätigkeit moderiert Vanessa Schmitt seit einiger Zeit das RTLzwei-Motormagazin „Grip Originals“ auf „Youtube“. Auch bei einigen scharfen Automobil-Shootings stellt die hübsche Blondine immer wieder ihre Ausstrahlung vor der Kamera unter Beweis.

Doch trotz ihres jungen Erfolges ist die Baden-Württembergerin bis heute auf dem Boden der Tatsachen geblieben. Genau das scheint das Herz des GZSZ-Sweethearts Raúl Richter zu erwärmen: „Ich liebe ihre Bodenständigkeit und den Umgang mit Menschen. Alle meine Freunde sind Fans von ihr.“

Vanessa Schmitt: Sie wählt die Liebe statt der Karriere

Doch auch die hübsche Blondine ist hin und weg von ihrem neuen Freund. Für den GZSZ-Schönling ließ Vanessa Schmitt nämlich ein vielversprechendes TV-Angebot sausen. Die 23-Jährige wurde im Winter 2019 als mögliche „Bachelorette“ gehandelt und sollte damit in die Fußstapfen von Vorgängerin Nadine Klein treten. Doch die frisch verknallte Erzieherin aus Bruchsal ließ die große Chance zu Gunsten der Liebe sausen. Statt ihre Karriere voranzutreiben, pflegt die Blondine lieber ihre Beziehung mit Raúl Richter. Wenn das mal kein Liebesbeweis ist...

Zerstört Nico Schwanz das frische Liebesglück?

Trotz aller Verliebtheit erregten die beiden Turteltauben bereits mediale Aufmerksamkeit mit ihrem Kennenlernen. So verriet der GZSZ-Star gegenüber der "Bild": „Kennengelernt haben wir uns in einem Burger-Restaurant in Berlin und dann weiter Kontakt gehalten." Während Raúl Richter und seine Freundin bis zuletzt an dieser Version festhalten, fühlt sich Vanessas Ex Nico Schwanz betrogen. Bis September 2018 war die Blondine mit dem Male-Model glücklich liiert, doch dann zerbrach die Beziehung von heut auf morgen.

Nach der Bekanntgabe ihrer frischen Liebe, packte der enttäuschter Ex-Lover gegenüber "Gala" aus: „Ca. zwei Wochen bevor Schluss war, bemerkte ich, dass die beiden sich schreiben. Am Ende sehe ich nun, was aus einem vermeintlich harmlosen Schriftverkehr passiert ist.“ Welche Version am Ende der Wahrheit entspricht, bleibt wohl Vanessas gut gehütetes Geheimnis.

Bei "GZSZ" spielte Raúl Richter den Sohn von Bösewicht Jo Gerner, doch der ist in Wirklichkeit ganz anders:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.