Strahlend blaue Augen, verträumter Blick, süße Wuschelmähne – als Raúl Richter 2007 bei GZSZ einstieg, avancierte er in Windeseile zum absoluten Mädchenschwarm. Sieben Jahre lang spielte er in der erfolgreichen RTL-Soap die Rolle des Dominik Gundlach, Jo Gerners Sohn. 2008 bekam er sogar einen Award als „Coolster TV-Star“ verliehen. 2014 verließ Raúl Richter die Serie auf eigenen Wunsch und starb bei einem Motorradunfall den Serientod.


Raúl Richter im TV
Neben und nach GZSZ war der in Peru geborene Schauspieler immer wieder im Fernsehen zu sehen. Bei „Let’s Dance“ belegte er 2010 den vierten Platz, und er kochte bereits zweimal bei „Perfekten Promi-Dinner“. 2013 moderierte Raúl Richter zusammen mit Nazan Eckes die zehnte Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“. Es blieb jedoch bei dieser einen Staffel. Nebenbei arbeitet Raúl als Synchronsprecher.


Raúl Richter privat
Für Schlagzeilen sorgte der Schauspieler durch seine Beziehung mit GZSZ-Star Valentina Pahde. Die beiden machten im Juni 2015 ihre Liebe öffentlich. Zuvor war der smarte Berliner drei Jahre lang mit Linda Rojewska liiert. Das On-Off-Paar trennte sich 2011 endgültig. Raúl Richter hat einen Bruder namens Ricardo, der ebenfalls als Synchronsprecher arbeitet und bereits einen Gastauftritt bei GZSZ hatte. Die beiden haben eine sehr enge Bindung und lebten lange Zeit sogar in einer WG zsuammen.
 

Tags für „Raul Richter”