Andrea Kiewel: Partner & Kinder - So lebt der Fernsehgarten-Star privat

Seit nunmehr 20 Jahren verzückt Andrea Kiewel als Moderatorin beim „ZDF-Fernsehgarten“ das Publikum. Das Open-Air-Studio am Mainzer Lerchenberg ist längst zu ihrem Zuhause geworden. Doch wie lebt die Blondine mit Partner und Kindern hinter den Kulissen der Sonntagsvormittagsshow?

Andrea Kiewel strahlt verliebt beim ZDF-Fernsehgarten
Endlich zaubert ein neuer Partner der "ZDF-Fernsehgarten"-Moderatorin Andrea Kiewel ein Lächeln ins Gesicht. Foto: Imago

Sonntagsfrüh, mit dem ersten duftenden Kaffee in der Hand, da lauschen die "ZDF"-Zuschauer am liebsten nur einer Stimme. Als Moderatorin des „ZDF-Fernsehgarten“ versprüht Andrea Kiewel schon früh am Morgen stets gute Laune. Woher nimmt sie diese unbändige Lebensenergie? Immerhin kennt die erfolgreiche Blondine nicht nur die Glanz-, sondern auch die Schattenseiten des Lebens. Drei gescheiterte Ehen, ein schwerer Verlust und massive Kritik pflastern ihre Laufbahn. Grund genug sich zu fragen: Wer ist die Frau hinter der Gute-Laune-Maske und hat Andrea Kiewel mittlerweile den richtigen Partner gefunden?

Früher war Andrea Kiewel DDR-Leistungsschwimmerin

Aufgewachsen in der DDR lernte Andrea Kiewel früh was Disziplin und Ehrgeiz bedeuten. Immerhin war die Ost-Berlinerin vor ihrem Sprung ins Fernsehen erfolgreiche Leistungsschwimmerin. Bei den DDR-Meisterschaften räumte sie 1982 noch einmal den sechsten Platz im Freistil ab und widmete sich schließlich einer ganz neuen Herausforderung. Das „Sat. 1 Frühstücksfernsehen“ bescherte ihr 1993 den endgültigen Durchbruch als Moderatorin.

2000 wechselte sie zur Konkurrenz und ist seither das Gesicht des „ZDF-Fernsehgarten“. Trotzdem es regelmäßig harsche Kritik hagelt, gilt Andrea Kiewel als die beliebteste Sonntags-Vormittags-Quasselstrippe der deutschen Fernsehlandschaft. Was passiert, wenn sie einmal nicht sendet, das hat der ZDF 2007 schmerzlich am eigenen Leib erfahren müssen. In kürzester Zeit brachen die Quoten ein. Nach nur 20 Folgen Sendezeit mit Nachfolger Ernst-Marcus Thomas, hatte es sich für den Neuzugang auch schon wieder ausmoderiert.

Andrea Kiewel: Drei Ehen und zwei Kinder sind ihre Liebesbilanz

Während die Moderatorin fleißig die Karriereleiter beim ZDF hochkletterte, zog die Liebe leider an ihr vorbei. Heute liegen drei gescheiterte Ehen hinter Andrea Kiewel. Bereits mit taufrischen 19 Jahren heiratete Andrea Kiewel den Vater ihres ersten Sohnes (1986), doch die Beziehung zerbrach. 1999 verliebte sie sich in den Redakteur Gerrit Brinkhaus. Doch auf die zweijährige, glückliche Ehe folgte 2001 ziemlich überraschend die Scheidung.

2004 wagte Andrea Kiewel mit ihrem Partner Theo Naumann den dritten Anlauf vor den Traualtar. Der gemeinsame Sohn Johnny-Moritz wurde bereits 2001 geboren. Wieder standen die Liebessterne am Himmel gut, doch eine Affäre mit dem Kameramann Jörg Hauf beendete die Beziehung bereits einige Jahre vor dem tödlichen Motorradunglück ihres Ex-Mannes. Die Selbsterkenntnis kam zu spät: „Ich glaube man kann, das ist so ausgleichende Gerechtigkeit, du kannst nicht zur gleichen Zeit, am gleichen Ort, von allem das Beste haben. Ist jedenfalls meine Erfahrung in meinem Leben. Ich bin beruflich mit so viel Glück übergossen wurden, vielleicht ist das der Preis dafür.“

Andrea Kiewel mit Sohn Johnny-Moritz
Mit ihrem früheren Partner Theo Naumann bekam Andrea Kiewel Sohn Johnny-Moritz - er ist eines ihrer zwei Kinder. Foto: Imago

Ihre Söhne ersetzten für Andrea Kiewel lange einen Partner

Nach dem Tod ihres Ex-Mannes lebte Andrea Kiewel lange ohne einen festen Partner in Frankfurt am Main. Sie gilt als lebensfroh, erfolgreich, attraktiv und trotzdem Single, wie kann das sein? Gegenüber „Superillu“ zog die Moderatorin die traurige Liebes-Bilanz: „Mich interessieren viele Männer, aber die wenigsten interessieren sich für mich. Irgendwie habe ich ein wenig Pech in dieser Angelegenheit.“ Zum Glück konnte sich Andrea Kiewel trotz jahrelanger Liebesflaute auf zwei Männer immer verlassen. Ihre zwei Söhne Maximilian (1986) und Johnny-Moritz (2001) sind mit 34 und 19 Jahren längst keine Kinder mehr. Viel Zeit mit den beiden bleibt trotzdem nicht, denn seit geraumer Zeit verbringt Andrea Kiewel die Hälfte des Jahres im israelischen Tel Aviv. Wenn sie über die warmherzigen Menschen und das Liebes-Flair der Stadt schwärmt, könnte man meinen, dass sie dort vielleicht doch schon dem richtigen Partner für ein Leben in Zweisamkeit begegnet ist.

Andrea Kiewel hat einen neuen Partner in Israel

Umso schöner, dass es in der Stadt der Liebe wirklich endlich gefunkt hat. Andrea Kiewel hat seit einigen Monaten einen neuen Partner an ihrer Seite. Im Dezember 2020 sprach die Moderatorin zum allerersten Mal öffentlich über ihr Liebesglück: "Zum ersten Mal in meinem Leben kann ich mir vorstellen, mit einem Mann den Tag zu beginnen und mein Leben zu beenden." Während sie den Namen ihres Auserwählten lieber für sich behält, verrät Andrea Kiewel, dass ihr Partner Israeli ist und Hebräisch spricht: "Ich liebe einen Mann, der von einem anderen Stern ist. Man nennt es Fernbeziehung. (...) Wir leben in verschiedenen Welten. Wir sprechen nicht mal dieselbe Sprache. (...) Wir sind uns an einer Straßenecke begegnet und da stehen wir immer noch." Auch wenn die "Fernsehgarten"-Fans neugierig auf den neuen Mann an ihrer Seite sind, bleibt der Rest der Geschichte erst einmal Kiwis Geheimnis: "Ich finde mich ja schon wahnsinnig mutig, dass ich überhaupt preisgebe, dass ich mein Herz verloren habe."

Ohne den "ZDF-Fernsehgarten" wäre der Sonntag ziemlich trist. Hier sind noch mehr gute Gründe einzuschalten:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.