intouch wird geladen...

Elisabeth Nüdling: So lebt „Bares für Rares“-Lisa privat

Als Händlerin bei „Bares für Rares“ stellt Elisabeth Nüdling ihre unschlagbare Expertise für Kunst und Kurioses unter Beweis. Doch das ist nur eine Facette von vielen. Hinter den Kulissen beweist die renommierte Kunsthistorikerin, dass auch Kinder und Karriere Hand in Hand gehen können.

Bares für Rares-Händlerin Dr. Elisabeth 'Lisa' Nüdling
"Bares für Rares"-Händlerin Dr. Elisabeth 'Lisa' Nüdling balanciert privat zwischen Kindern und Karriere ZDF/Frank W. Hempel

Seit 2017 ist Elisabeth Nüdling neben den erfolgreichen Händlerinnen Susanne Steiger und Esther Ollick eine der wenigen Frauen an Bord der erfolgreichen ZDF-Trödelshow „Bares für Rares“. Mit ihrer erfrischenden Art weist der Jungspund auch mal den einen oder anderen alteingesessenen Herrn in die Schranken. Kein Wunder, dass ihr das gelingt, immerhin muss die Mutter von drei Kindern auch zu Hause täglich für Ordnung sorgen. Wie lebt Dr. Elisabeth Nüdling hinter den Kulissen von „Bares für Rares“?

Elisabeth Nüdling betreibt einen Kunst-Shop mit ihrer Mutter

Im Gegensatz zu manch einem ihre Händler-Kollegen erlernte Elisabeth Nüdling ihre Leidenschaft für Kunst und Kuriositäten jeder Art von Grund auf. Die Sammelleidenschaft wurde der Tochter einer Kunsthändlerin aus Fulda bereits in die Wiege gelegt. Die logische Konsequenz: Elisabeth Nüdling absolvierte ein Studium der Kunstgeschichte an der Universität München und promovierte 2007 mit einer Arbeit über Landschaftsmalerei. Doch das ist noch längst nicht alles, was die hübsche Blondine mit Doktortitel auf dem Kasten hat. Seit 2016 kann sich Lisa stolz als Gutachterin für Diamanten bezeichnen.

Doch nicht nur die Welt der schönen Künste, sondern auch ihre Familie liegt dem TV-Star am Herzen. Gemeinsam mit ihrer Mutter Charlotte Nüdling betreibt die 40-Jährige bereits seit geraumer Zeit ein eigenes Kunsthaus in ihrer Heimatstadt Fulda. Zur Freude von Mutter und Tochter wurde der Shop 2011 durch das Magazin A&W Architektur & Wohnen zu einer der besten 120 Adressen für Antiquitäten gekürt.

So kam Elisabeth Nüdling zu "Bares für Rares"

Doch so richtig in Fahrt kam die Karriere der begeisterten Berufs-Trödlerin erst im Jahr 2017. Gemeinsam mit ihrer Mutter stellt Elisabeth Nüdling ihre Schätze regelmäßig auf internationalen Kunst- und Antiquitätenmessen aus. Dort wurde auch das ZDF-Team auf die fleißige Geschäftsfrau aufmerksam. Anfänglich lehnte sie ab, doch Moderator Horst Lichter blieb beharrlich und überraschte sie ein zweites Mal auf einer Messe in Köln. Sein Charme gab am Ende den Ausschlag: „Horst Lichter kam hinzu und es war sofort eine so herzliche, freundschaftliche Atmosphäre," erklärte Elisabeth Nüdling später gegenüber "Mopo".

Seither sitzt sie neben alteingesessenen Händlern wie Ludwig „Lucki“ Hofmaier und Walter Lehnertz auf dem Podest von „Bares für Rares“. Trotz anfänglicher Unsicherheit, mittlerweile fühlt sich die Blondine dort pudelwohl. „Das hat wirklich irrsinnig viel Spaß gemacht. Mir gefällt an diesem Format, dass es fair für alle Seiten zugeht, dass es Werte vermittelt, Niveau hat und von Menschen getragen wird und nicht davon, sie vorzuführen," schwärmte sie schon nach dem ersten Drehtag. Damit ist Elisabeth schon der zweite TV-Star in der Familie Nüdling, denn auch ihre Mutter begeistert bei "Kitsch oder Kunst" im Hessischen Rundfunk als Sachverständigerin für Antiquitäten.

Elisabeth Nüdling: TV-Karriere vs. Kinder

Trotz ihrer großen Begeisterung für die ZDF-Trödelshow, fiel ihr die Zusage am Anfang nicht leicht. Immerhin warten hinter den Kulissen weit mehr Herausforderungen als der Zuschauer erahnen kann. Als Mutter von drei Kindern stellt Elisabeth Nüdling täglich ihre Belastbarkeit unter Beweis. „‘Bares für Rares' ist ein tolles Format, ich war schon immer ein Fan der Sendung. Aber selbst in der heutigen Zeit ist es nicht einfach für eine Frau, Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen. Mit drei Kindern geht man nicht einfach schnell mal ins Fernsehen. Das will alles gut überlegt und organisiert sein. Umso froher bin ich, heute ein Teil des Teams sein zu dürfen", erklärte sie "t-online.de". Trotz rasantem Karriere-Aufstieg, eines ist bis heute gleich geblieben. Gemeinsam mit ihrem Mann und den drei Kindern lebt Elisabeth Nüdling noch immer in ihrer Heimatstadt Fulda, wo sie ihre Fans mit Vorliebe in ihrem Shop "Kunsthaus Nüdling"begrüßt.

Elisabeth Nüdling ist ein echter Familienmensch! Doch was treibt "Bares für Rares"-Star Horst Lichter hier:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';